Grießkuchen ist eine orientalische Speise aus altägyptischer Zeit

Grießkuchen

Grießkuchen ist eine orientalische Nachspeise aus altägyptischer Zeit und hat sich bis heute eine treue Anhängerschaft erhalten. Nachfolgend präsentieren wir das Rezept zu diesem traditionsreichen Kuchen.
Bisher gibt es keine Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 50 Minuten
Gericht Nachspeise
Küche Jordanien
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 1158 kcal

Zutaten:
  

  • 300 Gramm Hartweizengrieß
  • 125 Gramm Kokosraspeln
  • 125 Zucker
  • 125 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 100 Gramm Joghurt
  • 2 ½ TL Backpulver
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Msp Salz
  • 40 Gramm gehobelte Mandeln

Sirup

  • 250 Gramm Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:
 

  • Zunächst in einer großen Schüssel Grieß, Zucker, Kokosraspeln, Joghurt, Backpulver, Rapsöl oder Sonnenblumenöl, Vanilleextrakt und eine Prise Salz gut vermischen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  • Dann den Teig in eine gefettete und bemehlte Backform geben und glatt streichen sowie mit den gehobelten Mandeln bestreuen.
  • Nun im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist und nicht mehr klebt (mit einem Hölzchen den Teig prüfen)
  • Während der Kuchen im Ofen ist, den Zucker und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Dann den Zitronensaft hinzufügen und den Sirup etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis er leicht eingedickt ist.
  • Den heißen Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und dann den heißen Sirup gleichmäßig über den heißen Kuchen gießen, damit der Kuchen den Sirup gut aufsaugt.
  • Den Kuchen in der Form vollständig abkühlen lassen, damit er den Sirup vollständig aufnimmt und saftig wird.
  • Den Kuchen in Rauten oder Quadrate schneiden und servieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 1158 kcalKohlenhydrate: 158 gProtein: 15 gFett: 58 gGesättigte Fettsäuren: 21 gMehrfach ungesättigtes Fett: 11 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 23 gTransfett: 0.1 gCholesterin: 3 mgNatrium: 191 mgKalium: 608 mgBallaststoffe: 6 gZucker: 98 gVitamin A: 25 IUVitamin B12: 0.1 µgVitamin C: 1 mgVitamin D: 0.03 µgKalzium: 130 mgEisen: 4 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Engelshaar Dessert

    Engelshaar Dessert ist ein süßes Gebäck aus der Türkei und dem orientalischen Raum. Dabei handelt es sich um Teigfäden aus Weizenmehl und Maisstärke. Diese Fäden werden auch als Kadayif bezeichnet.

    Weitergeniessen >>

    Westfälischer Sauerbraten

    Westfälischer Sauerbraten mit einer langen süßen und sauren Tradition ist ein klassisches Gericht aus Westfalen. Als es noch keine Kühlung gab, wurde zur Haltbarmachung von Fleisch auch Essig verwendet. Heute

    Weitergeniessen >>

    Hähnchencurry

    Hähnchencurry verbindet grandiose indische Gewürze mit Reis und Fleisch vom Hähnchen in wunderbarer Weise. Hähnchenbrustfilet und Chili, Kurkuma, Paprika und Co. garantieren ein tolles Geschmackserlebnis.

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top