Hähnchencurry verbindet grandiose indische Gewürze mit Reis und Fleisch vom Hähnchen

Hähnchencurry

Hähnchencurry verbindet grandiose indische Gewürze mit Reis und Fleisch vom Hähnchen in wunderbarer Weise. Hähnchenbrustfilet und Chili, Kurkuma, Paprika und Co. garantieren ein tolles Geschmackserlebnis.
Bisher gibt es keine Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Hauptspeise
Küche Indisch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 523 kcal

Zutaten:
  

  • 250 Gramm Basmati Reis
  • 600 Gramm Hähnchenbrustfilet in Scheiben geschnitten
  • 1 Dose stückige Tomaten ca. 400 g
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 3 mittelgroße Zwiebeln gehackt
  • 1 kl. Stück Ingwer gehackt
  • 225 ml Kokosmilch
  • 1 Stück Ingwer ca. 3 cm, fein gehackt
  • 3 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 TL Kurkuma
  • 1 ½ TL Garam Masala
  • 2 TL Chillipulver
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Zucker
  • 1 Msp Cayenne Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Naturjoghurt
  • Kräuter nach eigenem Geschmack zum Garnieren

Zubereitung:
 

  • Zuerst den Basmati-Reis in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abspülen, bis das Wasser ganz klargeworden ist. Dann in einem Topf ca. 500 ml Wasser zum Kochen bringen und 1 TL Salz sowie den Reis hinzufügen.
  • Nun die Hitze reduzieren und den Reis zugedeckt etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis er gar ist und das Wasser vollständig aufgenommen wurde. Jetzt den Topf vom Herd nehmen und den Reis zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Dann warm stellen.
  • Als Nächstes das Rapsöl oder Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Zwiebeln hinzufügen und etwa 5 Minuten anbraten, bis sie weich und goldbraun sind.
  • Nun den Knoblauch und den Ingwer hinzufügen und weitere 3 Minuten anbraten.
  • Jetzt die Hähnchenscheiben hinzufügen und etwa 5-8 Minuten anbraten, bis sie rundum gut gebräunt sind. Dann die Gewürze (Garam Masala, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver, Chilipulver und Cayenne Pfeffer) hinzufügen und gut umrühren. Darauf achten, dass die Hähnchenscheiben gleichmäßig bedeckt sind.
  • Nun die gehackten Tomaten, Salz und Zucker hinzufügen und alles gut vermischen.
  • Die Hitze reduzieren und die Mischung etwa 10-12 Minuten köcheln lassen, bis die Hähnchenscheiben durchgegart sind.
  • Zum Schluss die Kokosmilch hinzufügen und alles gut umrühren. Weitere 5 Minuten köcheln lassen und dann den Joghurt unterrühren und das Curry nochmals für 2 -3 Minuten köcheln lassen.
  • Den noch warmen Reis auf Teller verteilen, das Hähnchencurry hinzufügen und heiß servieren.
  • Ein Hähnchencurry in dieser Art ähnelt übrigens sehr dem französischen coq au vin.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 523 kcalKohlenhydrate: 54 gProtein: 38 gFett: 17 gGesättigte Fettsäuren: 11 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 2 gTransfett: 0.02 gCholesterin: 96 mgNatrium: 388 mgKalium: 793 mgBallaststoffe: 1 gZucker: 1 gVitamin A: 424 IUVitamin B12: 0.3 µgVitamin C: 3 mgVitamin D: 0.1 µgKalzium: 44 mgEisen: 3 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top