Jambalaya ist in der Cajun Küche und der kreolischen Küche zuhause

Jambalaya ist in der Cajun Küche und der kreolischen Küche zuhause

Jambalaya ist in der Cajun Küche und der kreolischen Küche zuhause. Ursprünglich von den Siedlern in den amerikanischen Südstaaten „erfunden“ ist Jambalaya heute ein Klassiker und ein bekanntes Reisgericht mit Langkornreis, Chorizo und Shrimps.
Bisher gibt es keine Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Hauptspeise
Küche USA
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 707 kcal

Zutaten:
  

  • 2 Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 350 Gramm Andouille-Wurst oder Chorizo in Scheiben geschnitten
  • 250 Gramm Shrimps geschält und entdarmt
  • 350 Gramm Langkornreis
  • 650 ml Hühnerbrühe
  • 1 rote Paprika gewürfelt
  • 1 grüne Paprika gewürfelt
  • 2 Stangen Sellerie gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen klein gehackt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln gehackt
  • 1 Dose 400 - 500 g gewürfelte Tomaten
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Oregano
  • 1 ½ TL Thymian
  • 1 ½ TL Cayennepfeffer
  • Pfeffer und Salz nach eigenem Geschmack
  • Frische Kräuter zum Garnieren optional

Zubereitung:
 

  • Zuerst in einem großen Topf oder einer Pfanne bei nur mittlerer Hitze die Andouille-Wurst oder Chorizo anbraten, bis sie leicht gebräunt ist. Die Wurst aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Die Hähnchenbruststücke in derselben Pfanne anbraten, bis sie goldbraun sind. Aus der Pfanne nehmen und ebenfalls zur Seite stellen. Nun die gehackten Zwiebeln, den gehackten Knoblauch, die gewürfelten Paprikaschoten und den Sellerie in die Pfanne geben. Etwa 5-8 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse weich ist.
  • Jetzt den Reis in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren etwa 2-3 Minuten anbraten, bis er leicht gebräunt ist. Dann die gewürfelten Tomaten, die Hühnerbrühe, das Paprikapulver, den Thymian, den Oregano und den hinzufügen.
  • Alles gut umrühren und dann die gebratenen Wurstscheiben und die Stücke vom Hähnchen sowie die Shrimps wieder in die Pfanne geben. Alles nun gut vermischen.
  • Als Nächstes den Deckel auf den Topf geben und die Hitze reduzieren. Etwa 25-30 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gekocht und die Flüssigkeit absorbiert ist.
  • Gelegentlich umrühren, um ein Anbrennen zu verhindern. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Mit frischen Kräutern nach eigenem Belieben garnieren und Jambalaya noch heiß servieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 707 kcalKohlenhydrate: 73 gProtein: 46 gFett: 23 gGesättigte Fettsäuren: 8 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1 gTransfett: 0.01 gCholesterin: 195 mgNatrium: 940 mgKalium: 602 mgBallaststoffe: 2 gZucker: 2 gVitamin A: 877 IUVitamin B12: 0.1 µgVitamin C: 7 mgVitamin D: 0.1 µgKalzium: 87 mgEisen: 3 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Grießkuchen

    Grießkuchen ist eine orientalische Nachspeise aus altägyptischer Zeit und hat sich bis heute eine treue Anhängerschaft erhalten. Nachfolgend präsentieren wir das Rezept zu diesem traditionsreichen Kuchen.

    Weitergeniessen >>

    Forelle blau

    Forelle blau ist eine besondere Art der Zubereitung für eine Forelle. Süßwasserfische wie Forellen, Schleie, Aal und Karpfen können blau gekocht werden. Die Blaufärbung kommt von der Schleimschicht der Fischhaut.

    Weitergeniessen >>

    Linsensuppe

    Linsensuppe ist die bunte Suppe. Es gibt rote, gelbe, schwarze und braune Linsen. Die Farben haben tatsächlich einen Einfluss auf den Geschmack. So schmecken die roten Linsen mild und leicht

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top