Kroß gebratene Ente sorgsam tranchiert und mit Gewürzen veredelt passt immer.

Kroß gebratene Ente

Kroß gebratene Ente sorgsam tranchiert und mit Gewürzen veredelt passt immer. Hier kommen alle Fans von edlem Geflügel mit traumhaften Aromen und genialer Soße ins Schwärmen.
Bisher gibt es keine Bewertung
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden 5 Minuten
Gericht Hauptspeise
Küche Chinesisch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 2545 kcal

Zutaten:
  

  • 1 Ente von ca. 2,5 Kilogramm
  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 kleine Orangen
  • 2 Knoblauchzehen
  • EL Honig
  • 1 Msp Ingwer gemahlen
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 ml Geflügelfond
  • Pfeffer und Salz nach eigenem Geschmack
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin

Zubereitung:
 

  • Als Erstes die Ente unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Dann die Äpfel und Orangen waschen und in Viertel schneiden. Nun die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Jetzt die Knoblauchzehen schälen und halbieren.
  • Die Zweige von Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Als Nächstes die Ente von innen und außen großzügig mit Salz, Pfeffer und Ingwer einreiben.
  • Dann die vorbereiteten Äpfel, Orangen, Zwiebeln, Knoblauchzehen sowie Thymian und Rosmarin in die Bauchhöhle der Ente füllen.
  • Jetzt die Ente mit der Brust nach unten auf ein Rost legen, das in eine Fettpfanne gestellt wird. Nun die Ente für ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backofen braten.
  • Nach 1 Stunde die Ente wenden, sodass die Brustseite nach oben zeigt. Den Honig mit Olivenöl mischen und die Ente damit sorgfältig bestreichen.
  • Die Temperatur auf 200°C erhöhen und die Ente für weitere 45-60 Minuten braten, bis sie goldbraun und knusprig ist. Gelegentlich die Ente mit ein wenig von dem austretenden Bratensaft übergießen.
  • Die Ente aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Ente tranchieren, indem die Keulen und Flügel abgetrennt und die Brust in Scheiben geschnitten wird. Zum Schluss die Teile auf einer Servierplatte anrichten.
  • Für die Bratensoße den restlichen Bratensaft in einen Top gießen und das oben schwimmende Fett gut abschöpfen. Den Topf auf eine Herdplatte stellen und bei mittlerer Hitze Mehl oder Soßenbinder (oder Speisestärke) einrühren, um den Saft zu binden,
  • Dann den Geflügelfonds unter ständigem Rühren hinzugeben und solange köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Zu dieser kross gebratenen Ente passen Rotkohl, Kartoffelknödel, Kartoffelpüree und Bratäpfel als Beilagen.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 2545 kcalKohlenhydrate: 2 gProtein: 73 gFett: 247 gGesättigte Fettsäuren: 83 gMehrfach ungesättigtes Fett: 32 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 117 gCholesterin: 475 mgNatrium: 413 mgKalium: 1376 mgBallaststoffe: 0.3 gZucker: 1 gVitamin A: 1084 IUVitamin B12: 2 µgVitamin C: 19 mgVitamin D: 4 µgKalzium: 80 mgEisen: 15 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Flambiertes Pfeffersteak

    Flambiertes Pfeffersteak ist nicht nur optisch ein Genuss, sondern auch schnell zubereitet und mega lecker. Mit knusprigen Bratkartoffeln oder mit Rosmarinkartoffeln wird dieses Steak zum Hochgenuss.

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top