Saltimbocca alla Romana - Der italienische Klassiker ist immer ein Genuss

Saltimbocca alla Romana

Saltimbocca alla Romana ist ein italienischer Klassiker und immer wieder ein grandioser Genuss. Hier harmonieren Kalbfleisch und Schinken ganz hervorragend.
Bisher gibt es keine Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Hauptspeise
Küche Italien
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 43 kcal

Zutaten:
  

  • 4 dünne Scheiben Kalbfleisch – ca. 150 g
  • 8 Scheiben Prosciutto Schinken luftgetrocknet oder geräuchert
  • 8 Salbeiblätter
  • Mehl zum Bestäuben
  • Pfeffer und Salz nach eigenem Geschmack
  • 5 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 2 ½ EL Butter
  • 50 ml Hühnerbrühe
  • 80 ml trockener Weißwein
  • Einige Zahnstocher zum Fixieren

Zubereitung:
 

  • Zuerst die Kalbfleischscheiben zwischen zwei Stücke Klarsichtfolie legen und vorsichtig mit einem Fleischklopfer oder der flachen Seite eines großen Messers klopfen, bis sie dünn sind.
  • Dann jeweils 2 Scheiben Prosciutto auf jede Kalbfleischscheibe legen und mit einem Salbeiblatt belegen. Mit Zahnstochern fixieren, damit alles auch gut zusammenhält.
  • Als Nächstes die Kalbfleischscheiben leicht mit Mehl bestäuben und überschüssiges Mehl abschütteln. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Jetzt in einer großen Pfanne das Rapsöl oder Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Nun die Kalbfleischscheiben in die Pfanne geben und von jeder Seite etwa 3-5 Minuten braten, bis sie goldbraun und durchgegart sind.
  • Dann die gebratenen Kalbfleischscheiben aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  • Als Nächstes den Bratensatz in der Pfanne mit dem Weißwein und der Hühnerbrühe ablöschen. Dabei den Boden der Pfanne gut abschaben, um alle Aromen zu lösen.
  • Jetzt die Butter in die Pfanne geben und schmelzen lassen, dabei ständig rühren, bis eine glatte Sauce entsteht.
  • Nun die Kalbfleischscheiben zurück in die Pfanne geben und für weitere 2-3 Minuten in der Sauce erwärmen.
  • Die Saltimbocca auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der Sauce übergießen und nach eigenem Belieben garnieren.
  • Dazu gehören als Beilage mediterrane Gemüse und traditionell auch ein Glas Pinot Grigio oder ein Grauer Burgunder.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 43 kcalKohlenhydrate: 1 gProtein: 1 gFett: 3 gGesättigte Fettsäuren: 1 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1 gTransfett: 0.03 gCholesterin: 4 mgNatrium: 65 mgKalium: 24 mgBallaststoffe: 0.01 gZucker: 0.2 gVitamin A: 17 IUVitamin B12: 0.02 µgVitamin D: 0.01 µgKalzium: 3 mgEisen: 0.1 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Linsensuppe

    Linsensuppe ist die bunte Suppe. Es gibt rote, gelbe, schwarze und braune Linsen. Die Farben haben tatsächlich einen Einfluss auf den Geschmack. So schmecken die roten Linsen mild und leicht

    Weitergeniessen >>

    Blumenkohl auf polnische Art

    In vielen deutschen Küchen wird Blumenkohl oft mit einer weißen Soße zubereitet und mit Muskat gewürzt. Allerdings lohnt es sich, auch die polnische Zubereitungsweise auszuprobieren. Diese Variante schmeckt ausgezeichnet und

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top