Zürcher Geschnetzeltes zählt zu den Glanzlichtern der Schweizer Küche

Zürcher Geschnetzeltes

Zürcher Geschnetzeltes zählt zu den wahren Glanzlichtern der Schweizer Küche. Die Kompositionen von Kalbfleisch, Zitronensaft, Weißwein und Champignons überzeugt die Gourmetfans auf einzigartige Weise.
Bisher gibt es keine Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Hauptspeise
Küche Schweiz
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 484 kcal

Zutaten:
  

  • 500 Gramm Kalbsfilet
  • 250 Gramm Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 225 ml Kalbsfond
  • Pfeffer und Salz nach eigenem Geschmack
  • 2 ½ EL Mehl
  • 225 ml Sahne
  • 40 Gramm Butter
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 ½ EL Zitronensaft
  • 1 Prise Muskatnuss gerieben
  • 2 EL Weinbrand/Cognac/Brandy
  • Einige Zweige Petersilie
  • Einige Stängel Schnittlauch optional

Zubereitung:
 

  • Zuerst das Kalbsfilet in Streifen schneiden. Mit Pfeffer und Salz würzen und leicht mit Mehl bestäuben.
  • Nun die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Dann die Champignons in dünne Scheiben schneiden.
  • Jetzt in einer großen Pfanne 20g Butter erhitzen und die Kalbsstreifen portionsweise bei starker Hitze kurz anbraten, bis sie goldbraun sind, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Dann die restliche Butter in die Pfanne geben und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten. Als Nächstes die Champignons hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten, bis sie leicht gebräunt sind.
  • Mit Weißwein ablöschen und diesen fast vollständig einkochen lassen. Als Nächstes den Kalbsfond und die Sahne dazugeben und aufkochen lassen.
  • Nun die Hitze etwas reduzieren und die Sauce etwa 10 bis 12 Minuten köcheln lassen, bis sie etwas eingedickt ist.
  • Jetzt das gebratene Fleisch zurück in die Pfanne geben und nur kurz in der Sauce erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen.
  • Den Zitronenabrieb und -saft sowie den Cognac hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und der Prise Muskatnuss abschmecken.
  • Die Petersilie in Stücke zupfen und den Schnittlauch (wenn verwendet) in kleine feine Röllchen schneiden. Beides über das Gericht streuen.
  • Als Beilage eignen sich sehr gut frisch zubereitete Rösti oder Kartoffelpuffer.
  • Als Getränk sind ein Pinot Grigio oder ein weißer Burgunder sehr passend.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 484 kcalKohlenhydrate: 11 gProtein: 32 gFett: 33 gGesättigte Fettsäuren: 20 gMehrfach ungesättigtes Fett: 2 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 9 gTransfett: 0.3 gCholesterin: 183 mgNatrium: 278 mgKalium: 926 mgBallaststoffe: 2 gZucker: 6 gVitamin A: 1083 IUVitamin B12: 1 µgVitamin C: 6 mgVitamin D: 1 µgKalzium: 69 mgEisen: 2 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Wiener Schnitzel

    Wiener Schnitzel ist auf der ganzen Welt zuhause und es ist sehr beliebt. Das liegt auch an der ganz speziellen traditionellen Zubereitung in Schweineschmalz. Natürlich wird es nur aus Kalbfleisch

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top