Büsumer Krabbensuppe mit Nordsee-Krabben ist nicht nur ein Klassiker sondern auch etwas ganz Besonderes

Büsumer Krabbensuppe mit Nordsee-Krabben

Büsumer Krabbensuppe ist nicht nur ein Klassiker, sondern etwas ganz Besonderes. Die Kombination aus frischen, auserlesenen Zutaten und dem unverwechselbaren Aroma und Geschmack der Nordseekrabben ist nicht nur für Liebhaber der norddeutschen Küste ein Highlight.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Suppe
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 457 kcal

Zutaten:
  

  • 550 Gramm Nordseegarnelen Krabben, geschält
  • 2 kleine Kartoffeln geschält und gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 3 mittelgroße Karotten gewürfelt
  • 3 kleine Stangen Sellerie gewürfelt
  • 2 mittelgroße Zwiebeln fein gehackt
  • 1,25 Liter Gemüsebrühe
  • 220 ml Sahne
  • 1 Msp Zitronenextrakt oder 1 Spritzer Zitronensaft
  • 3 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl alternativ Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • Pfeffer und Salz nach eigenem Geschmack
  • Frische Kräuter nach eigenem Geschmack zur Dekoration

Zubereitung:
 

  • Zuerst in einem großen Topf das Rapsöl oder Sonnenblumenöl (alternativ Olivenöl) bei mittlerer Hitze erhitzen. Die gehackten Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und glasig dünsten.
  • Jetzt die Karotten, den Sellerie und die Kartoffeln hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten anschwitzen, bis das Gemüse etwas weicher wird.
  • Dann die Gemüsebrühe und das Lorbeerblatt hinzufügen. Nun die Suppe zum Kochen bringen und dann die Hitze reduzieren. Etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  • Sobald das Gemüse weich ist, das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, bis sie eine glatte Konsistenz hat. Nun die Sahne unterrühren und die Suppe erneut erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen.
  • Als Nächstes die Krabben hinzufügen und noch einige Minuten lang erhitzen, bis sie durchgewärmt sind. Darauf achten, dass die Suppe nicht mehr kocht, da sonst die Krabben zu zäh werden könnten.
  • Dann mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit Zitronenextrakt oder einem Spritzer Zitronensaft verfeinern, um den Geschmack noch zu intensivieren.
  • Die Büsumer Krabbensuppe jetzt in Suppentassen servieren und mit frisch gehackten Kräutern eigener Wahl garnieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 457 kcalKohlenhydrate: 36 gProtein: 29 gFett: 22 gGesättigte Fettsäuren: 13 gMehrfach ungesättigtes Fett: 2 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 6 gTransfett: 0.003 gCholesterin: 144 mgNatrium: 1726 mgKalium: 1296 mgBallaststoffe: 5 gZucker: 10 gVitamin A: 9381 IUVitamin C: 34 mgKalzium: 154 mgEisen: 2 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Zwiebelkuchen aus dem Dutch Oven

    Ein Zwiebelkuchen ist für sich schon ein tolles Geschmackserlebnis. Auf dem Dutch Oven gegrillt, wird daraus etwas Ungewöhnliches, nämlich ein DO Zwiebelkuchen und das begeistert die meisten Grillfreunde. Nachfolgend ein

    Weitergeniessen >>

    Spargel grün mit Gambas

    Ein klassisches Gericht ist diese Mahlzeit in den asiatischen Ländern. Bei uns ist es inzwischen natürlich auch bekannt und beliebt. Als eine köstliche kalorienarme und gesunde Mahlzeit ist diese Delikatesse

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top