Grünkohl mit Pinkel

Grünkohl mit Pinkel, Bauchfleisch, Kasseler und Kartoffeln

Von der einfachen Hausmannskost zum begehrten Leckerbissen hat der Grünkohl mit Pinkel eine steile Karriere hinter sich gebracht. Als norddeutsche Spezialität ist der Grünkohl bei den deftigen Speisen inzwischen nicht nur in Norddeutschland, sondern auch in vielen anderen Regionen sehr beliebt. Er kommt als Wintergemüse oder Hausmannskost daher.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 115 kcal

Zutaten:
  

  • 1 kg frischer Grünkohl
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 4 Stück Kohlwürste
  • 4 Scheiben Bauchfleisch
  • 4 Scheiben Kasseler
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Stück Knoblauchzehen klein gehackt
  • 2 Stück mittlere Zwiebeln klein gehackt
  • 2 EL Pflanzenöl Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 1,25 Liter von einer Gemüsebrühe
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:
 

  • Den Grünkohl als Erstes gründlich waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Dann grob hacken und zur Seite stellen.
  • Nun die Kartoffeln schälen und in etwa gleich große Stücke schneiden und die Kohlwürste, das Kasseler und das Bauchfleisch ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Als Nächstes in einem größeren Topf das Öl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl) erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen, bis sie glasig sind.
  • Jetzt den Grünkohl hinzufügen und kurz anbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Nun die Hitze reduzieren und den Grünkohl etwa 1,5 Stunden köcheln lassen, bis er weich ist.
  • In der Zwischenzeit die Kartoffeln in einem separaten Topf mit Salzwasser kochen, bis sie bissfest gar sind.
  • Nun das Kasseler, die Kohlwurst und das Bauchfleisch in den Topf mit dem Grünkohl geben und weitere 30 Minuten köcheln lassen, bis alles durchgegart und aromatisch ist. Mit Pfeffer und Salz und der Prise Zucker abschmecken.
  • Die gekochten Kartoffeln abgießen und zu Püree stampfen oder als Kartoffelstücke belassen. Das nun fertige Grünkohlgericht zusammen mit den Kartoffeln heiß servieren.
  • Dieses schmackhafte Gericht wird traditionell in den kalten Monaten besonders oft und gern gegessen.
    Guten Appetit.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 115 kcalKohlenhydrate: 16 gProtein: 8 gFett: 5 gGesättigte Fettsäuren: 1 gMehrfach ungesättigtes Fett: 2 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1 gTransfett: 0.003 gCholesterin: 2 mgNatrium: 1383 mgKalium: 882 mgBallaststoffe: 10 gZucker: 5 gVitamin A: 25637 IUVitamin C: 234 mgKalzium: 636 mgEisen: 4 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Tzatziki der Klassiker

    Tzatziki ganz allein oder als Teil der Mezze Platte (Vorspeise oder Imbiss) beschreibt das griechische Tzatziki, welches seinen Ursprung aber in Persien hatte. Dort nannte man es Raita und brachten

    Weitergeniessen >>
    Rotweingelee mit Lavendel

    Rotweingelee mit Lavendel

    Das Gelee passt wunderbar zu Käse, vor allem Weichkäse wie z.B. Camembert oder Brie, außerdem leckeres Baguette und Trauben…. passend natürlich hierzu noch eine Flasche Wein, am besten diesen man

    Weitergeniessen >>

    Blumenkohl im Ofen

    Es folgt nun aus dieser Reihe das vorerst letzte Rezept mit Blumenkohl. Ein knuspriger und aromatischer Blumenkohl aus dem Backofen oder auch aus dem Dutch-Oven.

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top