Ochsenschwanzsuppe

Ochsenschwanzsuppe á la Renate

Die Ochsenschwanzsuppe gilt als eine der Klassiker innerhalb der der Vorspeisen. Es ist an der Zeit, mal wieder Altbewährtes auf den Tisch zu bringen. Früher als kräftige Hausmannskost geliebt, ist sie heute eine kulinarische Wiederentdeckung und wird auch als Hauptgericht gern genossen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 4 Stunden
Gesamtzeit 4 Stunden 30 Minuten
Gericht Suppe
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 1105 kcal

Zutaten:
  

Zubereitung:
 

  • Die Ochsenschwanzstücke unter kaltem Wasser gründlich abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer großzügig würzen. In einem großen Suppentopf das Olivenöl erhitzen und die Ochsenschwanzstücke darin von allen Seiten kräftig anbraten, bis sie eine goldbraune Farbe haben. Dies kann etwa 10 Minuten dauern.
  • Nun die Zwiebeln, Karotten, Sellerie, und Knoblauch hinzufügen und für weitere 5 Minuten anschwitzen, bis das Gemüse leicht gebräunt ist. Die zwei EL Tomatenmark hinzufügen und kurz anrösten, bis es duftet.
  • Den Madeira Wein in den Topf gießen und gut umrühren, um den Bratensatz am Boden des Topfes zu lösen. Die Rinderbrühe, Lorbeerblätter, Pimentkörner und schwarze Pfefferkörner hinzufügen. Die Suppe zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und abdecken.
  • Die Suppe etwa 3 Stunden lang köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist und sich leicht
  • von den Knochen löst. Gelegentlich umrühren und Schaum abschöpfen. Nun die Ochsenschwanzstücke aus der Suppe nehmen und das Fleisch von den Knochen lösen. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen.
  • Jetzt die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, das Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren eine helle Mehlschwitze zubereiten. Die Mehlschwitze dann in
  • die Ochsenschwanzsuppe einrühren, um die Suppe zu binden. Weiterhin köcheln lassen, bis die Suppe leicht eindickt.
  • Zum Schluss das Ochsenschwanzfleisch zurück in die Suppe geben und noch einmal kurz erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die gebundene Ochsenschwanzsuppe mit Madeira in vorgewärmten Suppentellern servieren und mit frischer Petersilie garnieren. Für den individuellen Geschmack vom Madeira eine Flasche zum Nachwürzen mit auf den Tisch stellen.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 1105 kcalKohlenhydrate: 6 gProtein: 128 gFett: 53 gGesättigte Fettsäuren: 22 gMehrfach ungesättigtes Fett: 2 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 25 gTransfett: 0.03 gCholesterin: 415 mgNatrium: 4519 mgKalium: 662 mgBallaststoffe: 1 gZucker: 1 gVitamin A: 163 IUVitamin C: 1 mgKalzium: 167 mgEisen: 17 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Leckeres Käse-Streetfood

    Genuss unterwegs leicht gemacht: Ein köstliches Sandwich mit Pecorino Romano DOP, dem geschützten Ursprungsbezeichnungs-Käse, verleiht dem Snack eine herzhafte Note. Einfach zuhause vorbereiten, mit Gemüse garnieren und genießen – ein

    Weitergeniessen >>

    Linsensuppe

    Linsensuppe ist die bunte Suppe. Es gibt rote, gelbe, schwarze und braune Linsen. Die Farben haben tatsächlich einen Einfluss auf den Geschmack. So schmecken die roten Linsen mild und leicht

    Weitergeniessen >>

    Tournedos Rossini

    Tournedos Rossini ist die Gemeinschaft von Rinderfilet-Gänseleber-Toastbrot sowie edlem Portwein, Trüffel und Spinat. Sie gelten als eine klassische Art der Zubereitung von Rinderfilets. Viel besser kann angeblich ein Rinderfilet nicht

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top