Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn - Kaiser Franz Joseph 1. gab den Namen dazu

Ähnlich dem österreichischen Palatschinken kommt der Kaiserschmarrn ebenfalls aus Österreich. Er gehört zu den klassischen und bekanntesten Süßspeisen aus der Küche der Österreicher. Ein wahrer Leckerbissen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Nachspeise
Küche Österreich
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 350 kcal

Zutaten:
  

  • 250 Gramm Mehl
  • 4 Stück Eier getrennt
  • 250 ml Milch
  • 30 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm Rosinen optional
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Puderzucker zum Bestreuen
  • Apfelmus oder Pflaumenmus als Beilage

Zubereitung:
 

  • Die Eier trennen und das Eiweiß in eine saubere, fettfreie Schüssel geben. Das Eigelb in einer separaten Schüssel aufbewahren.
  • In einer großen Schüssel das Mehl mit der Milch, dem Zucker und einer Prise Salz vermengen. Gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Wenn die Rosinen verwendet werden, dann diese in warmem Wasser einweichen und abtropfen lassen. Dem Teig hinzufügen und unterrühren.
  • Jetzt das Eiweiß mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine steif schlagen, bis es feste Spitzen bildet und den steifen Eischnee vorsichtig unter den Teig heben, bis er gleichmäßig eingearbeitet ist.
  • Nun in einer großen Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Den Teig in die Pfanne geben und sorgfältig glattstreichen.
  • Die Unterseite des Kaiserschmarrns in ca. 3 bis 5 Minuten goldbraun braten und dann mit einem Pfannenwender in kleinere Stücke zerteilen.
  • Danach die Stücke umdrehen und auch auf der anderen Seite goldbraun braten. Den fertigen Kaiserschmarrn auf Teller verteilen und mit Puderzuckerbestreuen.
  • Zum Schluss nach Belieben mit Apfelmus oder Pflaumenmus servieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 350 kcalKohlenhydrate: 67 gProtein: 9 gFett: 5 gGesättigte Fettsäuren: 3 gMehrfach ungesättigtes Fett: 0.4 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1 gTransfett: 0.02 gCholesterin: 13 mgNatrium: 132 mgKalium: 229 mgBallaststoffe: 2 gZucker: 19 gVitamin A: 134 IUVitamin C: 0.03 mgKalzium: 100 mgEisen: 3 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Spinatpastete

    Spinatpastete ist eine sehr pfiffige Idee mit supergesundem Spinat. Dazu kommen die Teigblätter und Feta Käse. Das Ganze ist dazu noch sehr gesund und bietet reichlich viel Vitamine und Mineralstoffe

    Weitergeniessen >>

    Cevapcici

    Cevapcici-gegrillte Hackfleischröllchen sind in vielen Ländern Nationalgerichte, so etwa in Bosnien, Kroatien, Montenegro, Serbien Albanien und im Kosovo. Was macht sie so beliebt und lecker. Wir haben nachstehend das Rezept.

    Weitergeniessen >>

    Schinkenfleckerln

    Schinkenfleckerln sind kleine viereckige Teigstücke. Sie sind die Basis vieler klassischer Gerichte aus der böhmischen und der österreichischen Küche. Sogar der große Peter Alexander hat diesem Gericht einen Song gewidmet.

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top