Krustenbraten

Krustenbraten – Wenn es beim Beißen ordentlich knackt

Schweinekrustenbraten ist für seine Liebhaber nur perfekt, wenn die krosse Kruste beim Reinbeißen ordentlich knackt und der Geschmack sich voll entfaltet
4 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 15 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 40 Minuten
Gericht Fleisch, Hauptgericht
Küche Deutsch, Europa
Portionen berechnen 6 Personen
Kalorien 1919 kcal

Zutaten:
  

  • 1,25 KG Schweinebraten natürlich mit Schwarte
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Stück Möhren groß
  • 3 Stück Gemüsezwiebeln
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Sellerie klein
  • 1 Stück Lauch klein
  • 2 Stück Petersilie Zweige
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz & Pfeffer nach Belieben
  • 20 ml Rapsöl oder Sonnenblumenöl zum Anbraten

Zubereitung:
 

  • Zunächst den Backofen vorheizen (Ober und Unterhitze 180 Grad – Umluft 160 Grad) Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und würfeln. Den Sellerie, die Möhren und die Lauchstange putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.
  • Das Bratenstück sorgfältig mit Wasser abwaschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer die Schwarte in Rauten oder Vierecke einritzen. Den Braten mit dem Anbratöl (Rapsöl oder Sonnenblumenöl) und einer Pfeffer und Salz Mischung einreiben.
  • Jetzt das Anbratöl in einem Bräter auf einer Kochplatte erhitzen. Dann den Braten mit der Schwartenseite nach unten kurz scharf anbraten und einmal wenden. Auf die nun oben liegende Unterseite das gewürfelte Gemüse geben.
  • Nun die Brühe in den Bräter geben, den Deckel auflegen und den Krustenbraten ca. 130 - 135 Minuten im Backofen braten. Gelegentlich den Deckel öffnen und den Bratensaft über den Braten geben.
  • Etwa 20 Minuten vor Ende der Bratzeit den Deckel entfernen und mit erhöhter Temperatur (ca. 225 Grad) die Schwarte knackig und knusprig braten.
  • Als Letztes den Krustenbraten anrichten, den Bratensaft durch ein Sieb gießen und mit Pfeffer und Salz sowie einer Prise Zimt abschmecken. Mit Petersilie garnieren.
  • Zum Krustenbraten schmecken Kartoffel, Kartoffelklöße sowie Sauerkraut oder auch Rotkraut. Als Getränk bieten sich ein Glas Bier oder ein Glas roter Wein an.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 1919 kcalKohlenhydrate: 3 gProtein: 1 gFett: 212 gGesättigte Fettsäuren: 82 gMehrfach ungesättigtes Fett: 24 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 96 gTransfett: 1 gCholesterin: 198 mgNatrium: 732 mgKalium: 8 mgBallaststoffe: 1 gZucker: 1 gVitamin A: 443 IUVitamin C: 1 mgKalzium: 4 mgEisen: 1 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Zwiebelkuchen aus dem Dutch Oven

    Ein Zwiebelkuchen ist für sich schon ein tolles Geschmackserlebnis. Auf dem Dutch Oven gegrillt, wird daraus etwas Ungewöhnliches, nämlich ein DO Zwiebelkuchen und das begeistert die meisten Grillfreunde. Nachfolgend ein

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top