Gebäck mit Schlagsahne und marinierten Erdbeeren-mit ausgesuchten Gewürzen- ganz elegant verfeinert.

Gebäck mit Schlagsahne und marinierten Erdbeeren

Gebäck mit Schlagsahne und marinierten Erdbeeren mit ausgesuchten Gewürzen ganz elegant verfeinert. Solch eine Kreation ist nicht alltäglich, aber ungemein lecker und auch optische ein Knaller. Nachstehend liefern wir das passende Rezept zu dieser sehr köstlichen Erdbeervariante.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 25 Minuten
Gericht Erdbeeren, Gebäck
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 894 kcal

Zutaten:
  

  • 250 Gramm Erdbeeren geputzt, gewaschen und in kleine Stücke geschnitten
  • 350 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 150 ml Milch
  • 8 Gramm Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelbe
  • 300 ml Schlagsahne
  • 250 Gramm Erdbeeren geputzt, gewaschen und in kleine Stücke geschnitten
  • 60 Gramm Zucker für die Erdbeermarinade
  • 1 Msp Zimt
  • Zitronensaft von einer Zitrone frisch oder aus fertigem Saft
  • Puderzucker zum Bestäuben optional

Zubereitung:
 

  • Die Milch in einem kleinen Topf leicht erwärmen, bis sie lauwarm ist. Die Trockenhefe hineingeben und kurz umrühren. Einige Minuten ruhen lassen, bis die Hefe aktiv wird.
  • Dann in einer großen Schüssel das Mehl sowie den Zucker und das Salz vermischen. Als Nächstes die lauwarme Milch-Hefe-Mischung, die weiche Butter und die Eigelbe hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Mehl hinzufügen, falls der Teig noch zu klebrig ist.
  • Nun den Teig in der Schüssel abdecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde lang gehen lassen, bis sich das Volumen nahezu verdoppelt hat.

Erdbeeren marinieren

  • Während der Teig nun geht, die gewaschenen und geputzten Erdbeerstücke in eine Schüssel geben und mit Zucker und der Msp Zimt bestreuen sowie den Zitronensaft darüber gießen Vorsichtig umrühren und zur Seite stellen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einer dicken Rolle formen und in 8 gleich große Stücke schneiden.
  • Jedes Stück zu einer Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dann die Teigkugeln etwas flach drücken.
  • Jetzt das Backblech mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und die Teiglinge nochmals für 30-45 Minuten gehen lassen, bis sie an Volumen nochmals deutlich zugenommen haben.
  • Nun den Backofen auf 180°C vorheizen und die Teiglinge im vorgeheizten Ofen etwa 12-15 Minuten goldbraun backen. Anschließend vorsichtig aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
  • Als Nächstes die Schlagsahne steif schlagen und die marinierten Erdbeeren abtropfen lassen.
  • Jetzt die abgekühlten Teiglinge ganz vorsichtig horizontal in der Mitte aufschneiden, sodass zwei Hälften entstehen. Auf die untere Hälfte jeweils einen Klecks Schlagsahne und einige Stückchen marinierte Erdbeeren geben.
  • Die obere Hälfte der Teiglinge mit weiterer Schlagsahne und marinierten Erdbeeren garnieren. Dann nach eigenem Belieben mit Puderzucker bestäuben und das Gebäck mit Schlagsahne und marinierten Erdbeeren mit ausgesuchten Gewürzen servieren.

Hinweis

  • Als besondere Variante und als zusätzliches Highlight kann man die Marinade mit weiteren Gewürzen noch veredeln. Dazu eignen sich unter anderem Minze, Thymian, Rosa Pfeffer und etwas Kardamom.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 894 kcalKohlenhydrate: 112 gProtein: 16 gFett: 44 gGesättigte Fettsäuren: 26 gMehrfach ungesättigtes Fett: 3 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 12 gTransfett: 0.4 gCholesterin: 263 mgNatrium: 223 mgKalium: 453 mgBallaststoffe: 6 gZucker: 40 gVitamin A: 1695 IUVitamin C: 74 mgKalzium: 154 mgEisen: 5 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Blumenkohl-Curry

    Hier folgt eine Kreation mit Aromen und Gewürzen in Verbindung mit Wildreis und Blumenkohl. Eine seltene aber sehr interessante und schmackhafte Angelegenheit.

    Weitergeniessen >>

    Blumenkohl im Ofen

    Es folgt nun aus dieser Reihe das vorerst letzte Rezept mit Blumenkohl. Ein knuspriger und aromatischer Blumenkohl aus dem Backofen oder auch aus dem Dutch-Oven.

    Weitergeniessen >>

    Schweinefilet im Speckmantel

    Schweinefilet im Speckmantel ist sicher kein alltägliches Gericht. Aber durch den sehr knusprigen Speck werden Geschmack und Aromen in wunderbarer Weise kombiniert. Es ist also an der Zeit, mal wieder

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top