Pizza aus dem Kaminofen

Kaminofen-Pizza

Wenn der Koch- oder Backkamin im Einsatz ist, bleibt der Herd in der Küche kalt und es entstehen keine zusätzlichen Energiekosten. So ensteht eine Kaminofen-Pizza.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 55 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 459 kcal

Zutaten:
  

  • 500 Gramm Mehl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Öl
  • Für den Belag:
  • 1 Paket passierte Tomaten
  • 1 Prise Basilikum
  • Belag nach Wahl:
  • Käse, Wurst, Gemüse
  • als frische Topping etwa - Mozzarella oder Rucola

Zubereitung:
 

  • Hefe in einer Schüssel in lauwarmem Wasser und Zucker auflösen und etwa 15 Minuten gehen lassen.
  • Die Mischung mit elektrischen Knethaken oder den Händen mit Mehl, Öl und Salz verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  • Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen. Teig auf dem Backblech auswalken.
  • Für den Belag passierte Tomaten mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Basilikum würzen und auf dem Pizzaboden verteilen.
  • Nach Geschmack mit Mozzarella oder Pizzakäse, Salami oder Schinken, Cherrytomaten, Pilzen oder anderem Lieblingsgemüse belegen.
  • Nach dem Backvorgang optional mit frischem Bufala-Mozzarella, Schafskäse oder Rucola perfektionieren. Guten Appetit.
    Kaminofen mit Backfach bzw. Backblech

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 459 kcalKohlenhydrate: 96 gProtein: 13 gFett: 1 gGesättigte Fettsäuren: 0.2 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.3 gNatrium: 103 mgKalium: 136 mgBallaststoffe: 3 gZucker: 1 gVitamin A: 15 IUVitamin C: 0.1 mgKalzium: 21 mgEisen: 6 mg
Zurück zur Rezeptübersicht
5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Hühnersuppe mit Zitronengras

    Hühnersuppe mit Zitronengras ganz genussvoll kombiniert mit den Kiffir-Limet-tenblättern. Das charakteristische zitronenartige und superfrische Aroma der Kiffir-Blätter verzaubert alle, die es das erste Mal riechen können. In der Thai-Küche zu

    Weitergeniessen >>

    Poteé Bourguignonne

    Poteé Bourguignonne ist ein Eintopf nach französischer Art mit Rindfleisch, Karotten, Kartoffeln und Sauce. Dieser Eintopf schmeckt großartig und wird alle Eintopf-Fans begeistern.

    Weitergeniessen >>

    Blumenkohl auf polnische Art

    In vielen deutschen Küchen wird Blumenkohl oft mit einer weißen Soße zubereitet und mit Muskat gewürzt. Allerdings lohnt es sich, auch die polnische Zubereitungsweise auszuprobieren. Diese Variante schmeckt ausgezeichnet und

    Weitergeniessen >>

    Westfälischer Sauerbraten

    Westfälischer Sauerbraten mit einer langen süßen und sauren Tradition ist ein klassisches Gericht aus Westfalen. Als es noch keine Kühlung gab, wurde zur Haltbarmachung von Fleisch auch Essig verwendet. Heute

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top