Spargel mit Schweinefilet

Spargel mit Schweinefilets, Kartoffeln, Sauce Bernaise und roten Pfefferbeeren

Hier bilden Spargelgenuss, Soßengenuss, Fleischgenuss und Gewürzgenuss ein tolles Geschmackserlebnis. Eine ideale Komposition von frischem Spargel mit herzhaftem Schweinefilet, Salzkartoffeln und der edlen Sauce Bernaise. Alles wird zum Schluss mit den roten Pfefferbeeren (rosa Pfeffer) als eines der Topgewürze und etwas zerzupfter Petersilie zu den Kartoffeln perfekt abgerundet. Ein Spargelvergnügen, das man nicht so schnell vergessen wird.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Hauptgericht, Spargel
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 716 kcal

Zutaten:
  

  • 500 Gramm Spargel
  • 500 Gramm Schweinefilet
  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 1 EL Butter
  • 1 EL rote Pfefferbeeren
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • Zutaten Sauce Bernaise
  • 3 Stück Eigelb
  • 1 EL Wasser
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 Stück Schalotte fein gehackt
  • 1 TL Estragon getrocknet
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 225 Gramm Butter geschmolzen und leicht abgekühlt
  • 1 Prise Pfeffer & Salz

Zubereitung:
 

  • Zubereitung Spargel, Fleisch und Kartoffeln
  • Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Abgießen und beiseite stellen.
  • Den Spargel schälen, die Enden abschneiden und dann in einem Topf mit Salzwasser bissfest garen. Das dauert je nach der Dicke der Spargelstangen ca. 10-15 Minuten. Den Spargel beiseite stellen.
  • Das Schweinefilet in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit Butter braten, bis es durchgebraten ist.
  • Auf einem Teller den Spargel, die Kartoffeln und das Schweinefilet anrichten. Mit der Sauce Bernaise übergießen.
  • Ein paar rote Pfefferbeeren darüber streuen und mit Petersilie garnieren.
  • Zubereitung Sauce Bernaise
  • In einem kleinen Topf den Essig, die gehackte Schalotte, den Estragon und den Cayennepfeffer vermischen. Auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen und dann auf niedrige Hitze reduzieren. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.
  • Die Reduktion vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Eigelbe und das Wasser in eine hitzebeständige Schüssel geben und gut verquirlen.
  • Die Schüssel über einem Topf mit leicht köchelndem Wasser stellen und die Eigelbmischung langsam unter ständigem Rühren hinzufügen. Weiter rühren, bis die Mischung anfängt zu verdicken und eine cremige Konsistenz erreicht hat. Dies dauert normalerweise etwa 5-7 Minuten.
  • Die Schüssel vom Herd nehmen und die geschmolzene Butter langsam in die Eigelbmischung einrühren. Dabei darauf achten, dass die Butter nicht zu heiß ist, da sonst die Eigelbmischung gerinnt.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Sauce zu dick ist, kann sie mit etwas Wasser oder zusätzlichem Essig verdünnt werden.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 716 kcalKohlenhydrate: 32 gProtein: 30 gFett: 53 gGesättigte Fettsäuren: 32 gMehrfach ungesättigtes Fett: 3 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 15 gTransfett: 2 gCholesterin: 205 mgNatrium: 457 mgKalium: 1334 mgBallaststoffe: 6 gZucker: 4 gVitamin A: 2388 IUVitamin C: 37 mgKalzium: 84 mgEisen: 5 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Spargel grün mit Gambas

    Ein klassisches Gericht ist diese Mahlzeit in den asiatischen Ländern. Bei uns ist es inzwischen natürlich auch bekannt und beliebt. Als eine köstliche kalorienarme und gesunde Mahlzeit ist diese Delikatesse

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top