Süsskartoffelgnocchi mit Gorgonzola

Süßkartoffelgnocchi mit Gorgonzola

Süßkartoffeln sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen (insbesondere Vitamin A und C) und Mineralstoffen wie Kalium und Mangan. Sie enthalten außerdem Antioxidantien wie Beta-Carotin, die entzündungshemmend wirken können und das Immunsystem stärken.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Hauptspeise
Küche USA
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 657 kcal

Zutaten:
  

  • Zutaten für die Gnocchi:
  • 750 Gramm amerikanische Süßkartoffeln
  • 275 Gramm Mehl + etwas Mehl zum bestäuben
  • 1 Knoblauchknolle
  • Salz Pfeffer
  • Weitere Zutaten:
  • 50 Gramm Rucola
  • 40 Gramm Butter
  • 200 Gramm Creme Fraiche
  • 100 Gramm Blauschimmelkäse

Zubereitung:
 

  • Süßkartoffeln waschen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die Spitze der Knoblauchknolle abschneiden. Zusammen mit den Süßkartoffeln im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 180 °C) ca. 45 Minuten im Ofen garen.
  • Süßkartoffeln pellen und die Knoblauchzehen von der Schale befreien. Beides pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Je nach Belieben kann auch etwas Muskatnuss beigemischt werden).
  • Mehl unter das Süßkartoffelpüree kneten bis ein fester, geschmeidiger Teig entsteht. Teig vierteln bzw. achteln und zu Rollen (ca. 1,5 cm Ø) formen. Die Rollen in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Gabel ein Muster in die Gnocchi drücken.
  • Tipp: Wenn der Teig nicht fest genug ist, kurze Zeit in den Kühlschrank geben und anschließend portionieren.
  • Rucola waschen und trocken schütteln. Gnocchi in kochendes Salzwasser geben, sobald sie an der Oberfläche schwimmen, nach ca. 2 Minuten, sind sie gar. Abtropfen lassen und zusammen mit der Butter in einer heißen Pfanne schwenken, bis sie gold-braun sind.
  • Gnocchi auf Teller geben und mit einem Klecks Creme fraîche, zerbröseltem Blauschimmelkäse und Rucola anrichten, nach Belieben mit Kräutern garnieren.

Notizen:

Foto: American Sweet Potatoes/akz-o

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 657 kcalKohlenhydrate: 94 gProtein: 17 gFett: 24 gGesättigte Fettsäuren: 15 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 4 gTransfett: 0.3 gCholesterin: 40 mgNatrium: 510 mgKalium: 821 mgBallaststoffe: 8 gZucker: 10 gVitamin A: 27338 IUVitamin C: 7 mgKalzium: 222 mgEisen: 5 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Rotweingelee mit Lavendel

    Rotweingelee mit Lavendel

    Das Gelee passt wunderbar zu Käse, vor allem Weichkäse wie z.B. Camembert oder Brie, außerdem leckeres Baguette und Trauben…. passend natürlich hierzu noch eine Flasche Wein, am besten diesen man

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top