Rezepttipp: Bayerischer Brotsalat mit einem kühlen leichten Bier

Bayerischer Brotsalat

Mit Freunden und Familie gemeinsam anstoßen oder auf dem Balkon den Feierabend genießen – dabei immer herzlich willkommen: eine Flasche kühles Bier. Vor allem das typisch bayerische Helle erobert immer mehr Herzen deutscher Bierfans.

Inhaltsverzeichnis:

Mit einem Marktanteil von rund neun Prozent ist Hellbier derzeit auf dem zweiten Platz der beliebtesten Biersorten Deutschlands, gleich nach dem Dauerbrenner Pils. Gleichzeitig zählt es neben dem fruchtig-frischen Radler zu den sommerlichen Biertrends schlechthin.

Mild und erfrischend

Für einen sommerlichen und frischen Genuss sorgen bayerische Brauer, wie die von den Mönchshof BrauSpezialitäten aus der Bierstadt Kulmbach: Mit Hell, Natur Radler und Natur Radler Alkoholfrei gibt es die passende Erfrischung für jeden Geschmack. Das Helle zum Beispiel trägt zu Recht das Attribut „B’sonders mild“. Weiche Malzaromen, dazu dezente Noten von Cerealien, Brot und Kräutern in Kombination mit einer hellgoldenen Farbe machten es bei einer Blindverkostung der GetränkeZeitung zum Testsieger 2022.

Natürlich fruchtig - mit und ohne Alkohol

Wer sich für die Erfrischung eine prickelnd-fruchtige Note wünscht, kann zum Natur Radler greifen, dessen Geschmack aus dem natürlichen Saft der Zitrone stammt, ohne künstliche Aromen oder synthetische Süß- und Konservierungsstoffe. Mit einem geringen Alkoholgehalt von 2,5 Prozent eignet es sich als leichter Start in den Feierabend oder als Sundowner. Wer gänzlich auf Alkohol verzichten möchte, trifft mit der 0,0-Prozent-Variante des Natur Radlers die passende Wahl.

Es ist der langjährigen Erfahrung der Brauer aus Kulmbach zu verdanken, dass das alkoholfreie Radler genauso erfrischend und vollmundig schmeckt wie das alkoholhaltige. Ganz gleich, für welche Biervariante sich die Genießer entscheiden – ein Brotsalat auf bayerische Art mundet in jedem Fall dazu.

Rezept

Bayerischer Brotsalat
4 von 1 Bewertung
10 Minuten
kcal: 124
Brot - Brotzeit
Das typische bayerische Helle wird immer beliebter. Dazu passt zum Beispiel ein Brezel-Panzanella.
Hier geht es zum Rezept

Quelle: Genuss-Suche.de
Foto: djd/Mönchshof/Tina Bumann

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Tzatziki der Klassiker

    Tzatziki ganz allein oder als Teil der Mezze Platte (Vorspeise oder Imbiss) beschreibt das griechische Tzatziki, welches seinen Ursprung aber in Persien hatte. Dort nannte man es Raita und brachten

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top