Austern

Austern - Hier darf man mal ganz genüsslich schlürfen!

Die Austern gehören zur Elite der Muscheln innerhalb der Meeresfrüchte. Sie verdanken das dem auserlesenen Geschmack und dem Umstand, dass sie keine Massenware sind, sondern eine sehr erlesene Spezialität.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Vorspeise
Küche Europa
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 181 kcal

Zutaten:
  

  • 24 Stück frische Austern
  • 3 Stück Zitronen
  • 3 EL frischer Estragon fein gehackt
  • 150 ml Sahne
  • 3 EL Butter
  • 200 ml trockener Weißwein
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack
  • Eiswürfel oder Crushed Ice zerstoßenes Eis für die Servierplatte

Zubereitung:
 

  • Die Austern auf ein großes Küchentuch oder in ein Sieb geben, um sie von eventuell vorhandenem Sand und Staub zu befreien. Dann mit einer Bürste oder einem Tuch vorsichtig die Schalen säubern.
  • Jetzt zwei Zitronen auspressen und den Saft zur Seite stellen. Eine Zitrone in dünne Scheiben schneiden, um sie später als Garnitur zu verwenden.
  • Für die Estragonsoße in einem kleinen Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Den frischen Estragon hinzufügen und kurz rühren, bis er genüsslich duftet.
  • Dann den Weißwein in den Topf gießen und für etwa 5 Minuten einkochen lassen, bis er um die Hälfte reduziert ist.
  • Jetzt die Sahne hinzufügen, die Hitze reduzieren. Und die Soße weitere 5 Minuten köcheln, bis sie leicht eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Als Nächstes die Austern öffnen. Dazu verwendet man ein Austernmesser oder einen Schraubendreher. Darauf achten, dass die Austernflüssigkeit in einer kleinen Schüssel aufgefangen wird.
  • Nun die geöffneten Austern auf Crushed Ice oder den Eiswürfeln anrichten und einen
  • Teelöffel Zitronensaft über jede Auster geben Auch etwas von der vorbereiteten Estragonsoße darüber gießen.
  • Zum Schluss die Austern mit den Zitronenscheiben garnieren und nun servieren. Als Getränke passen trockene Weißweine oder Champagner sehr gut dazu.
  • Austern können zudem sehr vielfältig zubereitet werden und bieten sich für kreative (Hobby) Köche geradezu an. Es gibt Belege, dass Austern bereits in der griechischen Antike als wahre Delikatesse galten.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 181 kcalKohlenhydrate: 3 gProtein: 2 gFett: 14 gGesättigte Fettsäuren: 9 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 4 gTransfett: 0.03 gCholesterin: 47 mgNatrium: 23 mgKalium: 105 mgBallaststoffe: 0.1 gZucker: 2 gVitamin A: 608 IUVitamin C: 1 mgKalzium: 42 mgEisen: 1 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Hühnersuppe mit Zitronengras

    Hühnersuppe mit Zitronengras ganz genussvoll kombiniert mit den Kiffir-Limet-tenblättern. Das charakteristische zitronenartige und superfrische Aroma der Kiffir-Blätter verzaubert alle, die es das erste Mal riechen können. In der Thai-Küche zu

    Weitergeniessen >>

    Käsekroketten

    Käsekroketten sind das leckere Ergebnis aus cremiger Kartoffelmasse mit Käse, Milch und Butter. Das Frittieren macht sie außen sehr knusprig und innen angenehm weich. Käsekroketten können als köstliche Vorspeise, Beilage

    Weitergeniessen >>

    Kaminofen-Pizza

    Wenn der Koch- oder Backkamin im Einsatz ist, bleibt der Herd in der Küche kalt und es entstehen keine zusätzlichen Energiekosten. So ensteht eine Kaminofen-Pizza.

    Weitergeniessen >>

    Blumenkohl-Curry

    Hier folgt eine Kreation mit Aromen und Gewürzen in Verbindung mit Wildreis und Blumenkohl. Eine seltene aber sehr interessante und schmackhafte Angelegenheit.

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top