Erbseneintopf mit Würstchen und mit Croutons aus knusprigem Toastbrot

Erbseneintopf mit Würstchen und mit Croutons aus knusprigem Toastbrot

In Deutschland werden im Jahr weit mehr als 100 Teller Suppe pro Kopf gegessen. Davon sind wahrscheinlich ca. 50 % Erbsensuppen. Eine genaue Zahl gibt es leider nicht. Was macht die Erbsensuppe so beliebt und wie kocht man sie am besten. Wir klären auf.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 8 Stunden
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 9 Stunden
Gericht Suppe
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 70 kcal

Zutaten:
  

  • 300 Gramm Trockenerbsen
  • 2 Stück Kartoffeln geschält und gewürfelt
  • 2 Stück Zwiebeln gehackt
  • 2 Stück Möhren gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • 1 Stange Sellerie gewaschen und gehackt
  • 1 Liter Wasser
  • 2 EL gekörnte Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 4 Stück Wiener Würstchen in Scheiben geschnitten
  • Einige Stängel Schnittlauch fein gehackt
  • 2 Scheiben Toastbrot in Würfel geschnitten für Croutons
  • 2 Stück Knoblauchzehen gehackt
  • 2 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl alternativ Olivenöl

Zubereitung:
 

  • Die Trockenerbsen gründlich abspülen und für mindestens 8 Stunden oder über Nacht in kaltem Wasser einweichen lassen.
  • Die eingeweichten Erbsen abgießen und in einem großen Topf mit 1 Liter frischem Wasser zum Kochen bringen. Dann die Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren, Sellerie und gekörnte Gemüsebrühe hinzufügen.
  • Die Suppe bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Erbsen und das Gemüse weich sind, was etwa 45-60 Minuten dauern kann. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen, falls die Suppe zu dick wird.
  • In der Zwischenzeit das Rapsöl oder Sonnenblumenöl (alternativ Olivenöl) in einer Pfanne erhitzen und den klein gehackten Knoblauch hinzufügen. Die Toastbrotwürfel dazugeben und goldbraun und knusprig braten, um Croutons zu machen. Alles zur Seite stellen.
  • Sobald die Erbsen und das Gemüse weichgekocht sind, die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab oder in einem Mixer pürieren, bis sie glatt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die pürierte Suppe wieder in den Topf geben und die Würstchenscheiben hinzufügen. Die Suppe nun nochmals erhitzen, bis die Würstchen heiß sind.
  • Die Erbsensuppe in Schüsseln servieren und mit den vorbereiteten Croutons bestreuen. Mit gehacktem Schnittlauch garnieren und heiß servieren.
  • Die Erbsensuppe ist so beliebt, weil sie ein tolles Geschmackserlebnis ist und leicht herzustellen ist.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 70 kcalKohlenhydrate: 11 gProtein: 4 gFett: 1 gGesättigte Fettsäuren: 0.2 gMehrfach ungesättigtes Fett: 0.3 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.4 gTransfett: 0.003 gCholesterin: 1 mgNatrium: 127 mgKalium: 191 mgBallaststoffe: 4 gZucker: 4 gVitamin A: 658 IUVitamin C: 30 mgKalzium: 28 mgEisen: 1 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Cevapcici

    Cevapcici-gegrillte Hackfleischröllchen sind in vielen Ländern Nationalgerichte, so etwa in Bosnien, Kroatien, Montenegro, Serbien Albanien und im Kosovo. Was macht sie so beliebt und lecker. Wir haben nachstehend das Rezept.

    Weitergeniessen >>

    Eclairs

    Eclairs sind vom Blitz getroffen, weil Eclair, aus dem französischen kommend, auf Deutsch Blitz heißt. Charakteristisch für diese gefüllte walzenförmige Gebäck ist die zackige Form, die an einen Blitz erinnert

    Weitergeniessen >>

    Pizza vier Jahreszeiten

    Pizza vier Jahreszeiten mit Tomaten und fünf weiteren klassischen Zutaten ist immer noch ganz weit vorne. Die fünf Zutaten sind: Mozzarella, Pilze, Artischocken, Schinken und Oliven. Wenn dann der Belag

    Weitergeniessen >>

    Roast Turkey

    Roast Turkey, das traditionelle Truthahn Gericht aus den USA zu vielen Feiertagen wie unter anderem zu Weihnachten und zum Erntedankfest (Thanks Giving).

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top