Rinderroulade mit Rotkohl und Spätzle

Rinderroulade mit Rotkohl und Spätzle statt mit Kartoffeln

Rinderrouladen sind immer wieder ein Volltreffer auf dem Speisezettel. Auch wenn die Zubereitungszeit mit 2 Stunden nicht so ganz gering ist, der tolle Geschmack dieser Mahlzeit entschädigt dafür umso mehr. So ist die Roulade nicht nur ein Renner aus den guten alten Zeiten, sondern auch heute oft wieder ein klassischer Genuss für den Feinschmecker.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 229 kcal

Zutaten:
  

  • 600 Gramm Rinderrouladen 4 x 150 Gramm
  • 8 Scheiben durchwachsener Speck
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Gewürzgurken
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Öl
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Stück Lorbeerblatt
  • 1 Stück Nelke
  • 1 Prise Zucker
  • 1 kleiner Rotkohl
  • 2 Stück Äpfel
  • 2 EL Butter
  • 500 Gramm Spätzle
  • 1 Prise Pfeffer & Salz

Zubereitung:
 

  • Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Gewürzgurken in kleine Streifen schneiden.
  • Rinderrouladen mit einem Fleischklopfer platt klopfen. Jede Roulade mit 2 Scheiben Speck, Zwiebelwürfeln und Gurkenstreifen belegen. Mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Rouladen zusammenrollen und mit Zahnstochern fixieren.
  • Öl in einem Bräter erhitzen und Rouladen darin von allen Seiten anbraten. Mit Rinderbrühe ablöschen und Tomatenmark, Lorbeerblatt, Nelke und Zucker hinzufügen.
  • Rouladen zugedeckt bei niedriger Temperatur ca. 2-3 Stunden schmoren lassen. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.
  • Rotkohl putzen, vierteln und den Strunk entfernen. In feine Streifen schneiden. Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Butter in einem Topf erhitzen und Rotkohl und Äpfel darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Wasser ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten garen.
  • Spätzle nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und abtropfen lassen.
  • Rouladen aus dem Bräter nehmen und die Sauce durch ein Sieb passieren. Rouladen mit Rotkohl, Spätzle und Sauce servieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 229 kcalKohlenhydrate: 7 gProtein: 32 gFett: 7 gGesättigte Fettsäuren: 3 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1 gTransfett: 0.3 gCholesterin: 415 mgNatrium: 597 mgKalium: 554 mgBallaststoffe: 0.3 gZucker: 0.4 gVitamin A: 25385 IUVitamin C: 2 mgKalzium: 21 mgEisen: 8 mg
Zurück zur Rezeptübersicht
5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Flambierte Bananen

    Flambierte Bananen sind superlecker und ganz einfach zubereitet. Dieses Dessert wird die ganze Familie begeistern. Wir präsentieren das leichte und schnelle Rezept dazu.

    Weitergeniessen >>

    Pasta alla Norma

    Pasta alla Norma ist ein Pastagericht aus Sizilien und soll den Namen nach der Oper Norma des sizilianischen Komponisten Vincenzo Bellini erhalten haben. So können also Kunst auf der Bühne

    Weitergeniessen >>

    Engelshaar Dessert

    Engelshaar Dessert ist ein süßes Gebäck aus der Türkei und dem orientalischen Raum. Dabei handelt es sich um Teigfäden aus Weizenmehl und Maisstärke. Diese Fäden werden auch als Kadayif bezeichnet.

    Weitergeniessen >>

    Vanille Erdbeere Panna Cotta

    Traditionelle italienische Dessert Vanille Erdbeere Panna Cotta ist eine absolut leckere Nachspeise aus Norditalien. Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem 10. Jahrhundert und enthält in der Originalversion einen Schnaps aus

    Weitergeniessen >>
    Pfefferbutter

    Pfefferbutter

    Die Pfefferbutter passt wunderbar zu Rumpsteak oder Entrecote. Natürlich aber auch ist sie einfach nur auf einem leckeren warmen Baguette zu genießen.

    Weitergeniessen >>

    Birnen, Bohnen und Speck

    Hier werden die süßen Aromen der Birnen mit den deftigen Eindrücken von Speck und Bohnen genial vereint. Dieses Gericht ist hauptsächlich in Hamburg, Bremen Schleswig-Holstein und Niedersachsen bekannt, also typisch

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top