Satay Spieße mit Erdnuss-Soße und Gurkensalat

Satay Spieße mit Erdnuss-Soße und Gurkensalat

Ist ein Selamantan - ein großes Fest - in Malaysia oder Indonesien angesagt, dann darf ein Gericht als Festessen nicht fehlen: Die Satay Spieße. Auch als Street Food findet man diese Köstlichkeit an allen Straßenküchen. Indische Muslime sollen für
den Einzug der Satay Spieße verantwortlich sein. Als Hauptbestandteil gilt das Fleisch von Hähnchenkeulen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Geflügel, Hauptgericht
Küche Asiatisch, Malaysia
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 426 kcal

Zutaten:
  

Satay-Spieße

  • 500 Gramm Hühnerbrust
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • 2 Stück Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Chilipulver optional
  • 4 Stück Holzspieße in Wasser eingeweicht

Erdnuss-Soße

  • 150 Gramm Erdnussbutter
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Honig
  • 1 Stück Knoblauchzehe fein gehackt
  • 100 ml Kokosmilch
  • 50 ml Wasser

Gurkensalat

  • 2 Stück mittelgroße Gurken dünn geschnitten
  • 2 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL geröstetes Sesamöl
  • 1 Prise Chiliflocken optional
  • 1 Stück kleine rote Zwiebel

Dekoration

  • 4 Stück Salatblätter
  • 2 Stück kleine reife Tomate
  • Einige Gurkenscheiben

Zubereitung:
 

  • Die Hühnerbrust in gleichmäßige Streifen schneiden. In einer Schüssel die Sojasauce, das geröstete Sesamöl, gehackten Knoblauch, Kurkuma, gemahlenen Koriander und Chiliflocken (falls verwendet) vermischen.
  • Die Hühnerbrust in die Marinade geben und gut vermengen.
  • Die marinierten Streifen auf die Holzspieße aufspießen und beiseitestellen.

Erdnuss-Soße

  • In einem kleinen Topf die Erdnussbutter, Sojasauce, Limettensaft, Honig, gehackten Knoblauch, Kokosmilch und Wasser vermengen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Soße glatt und cremig ist und nun beiseite stellen.

Gurkensalat

  • Die dünnen Gurkenscheiben in eine Schüssel geben. Nun den Essig vom Reis, den Zucker, das Salz, die kleine rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten, das geröstete Sesamöl und die Chiliflocken (falls verwendet) vermischen. Die Marinade über die Gurkenscheiben gießen und gut vermengen. Beiseite stellen.

Grillen der Satay-Spieße

  • Die vorbereiteten Satay-Spieße auf den Grill legen und leicht grillen oder in einer Grillpfanne bei mittlerer Hitze braten.
  • Die Spieße auf jeder Seite etwa 4-5 Minuten braten oder so lange, bis das Fleisch gut durchgegart ist

Zusammenstellung der Satay-Spieße mit Beilagen

  • Auf jedem Teller ein Salatblatt platzieren und zwei Scheiben Tomaten darauf legen.
  • Die gebratenen Satay-Spieße darauf anrichten. Den Gurkensalat als Beilage daneben in einem Schälchen anrichten. Die Erdnuss-Soße ebenfalls in einem Schälchen auf dem Teller platzieren. Die restlichen Gurkenscheiben auf dem Teller platzieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 426 kcalKohlenhydrate: 10 gProtein: 36 gFett: 28 gGesättigte Fettsäuren: 9 gMehrfach ungesättigtes Fett: 6 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 11 gTransfett: 0.01 gCholesterin: 80 mgNatrium: 467 mgKalium: 748 mgBallaststoffe: 2 gZucker: 4 gVitamin A: 116 IUVitamin C: 2 mgKalzium: 34 mgEisen: 2 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top