Germknödel

Germknödel - auch als süße Klöße bekannt

Die Germknödel werden oft mit den Dampfnudeln verwechselt. Beide haben aber ihren eigenen Geschmack und beide sind Versionen von Hefeklößen. Sie sind in der bayerischen und der österreichischen Küche Standard, wenn es um süße Nachspeisen oder auch süße Hauptgerichte geht. Germ heißt übrigens Hefe.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Nachspeise
Küche Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 908 kcal

Zutaten:
  

  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe ca. 7 g
  • 250 ml Milch
  • 60 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Pflaumenmarmelade pro Knödel
  • 125 Gramm Butter
  • 100 Gramm Mohn
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:
 

  • Die Trockenhefe in lauwarmer Milch auflösen und etwa 10 Minuten ruhen lassen, bis sie schaumig wird. In einer großen Schüssel das Mehl, den Zucker und eine Prise Salz vermengen.
  • Jetzt die Hefe-Milch-Mischung hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Dann den Teig abdecken und an einem warmen Ort für etwa 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Den aufgegangenen Teig in 4 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln formen. Jede Kugel flach drücken und einen 1 EL Pflaumenmarmelade in die Mitte füllen. Den Teig um die Marmelade herum gut verschließen und erneut zu einer Kugel formen.
  • Nun unbedingt überprüfen, ob die Knödel gut und gleichmäßig verschlossen sind. Als Nächstes einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Dann die Germknödel vorsichtig in das kochende Wasser geben und bei mittlerer Hitze etwa 15-20 Minuten lang kochen, bis sie aufgehen und an die Oberfläche steigen.
  • In der Zwischenzeit den Mohn in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, damit er sein Aroma entfalten kann. Dann die Butter in einem kleinen Topf sanft schmelzen lassen.
  • Zum Schluss die fertig gekochten Germknödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und auf einem Teller abtropfen lassen.
  • Die Germknödel auf Tellern anrichten und mit der geschmolzenen Butter beträufeln. Dann mit dem gerösteten Mohn bestreuen. Nach Belieben noch mit Puderzucker bestäuben.

Nährwerte - (beziehen sich auf 1 Person)

Kalorien: 908 kcalKohlenhydrate: 121 gProtein: 20 gFett: 39 gGesättigte Fettsäuren: 19 gMehrfach ungesättigtes Fett: 9 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 9 gTransfett: 1 gCholesterin: 75 mgNatrium: 332 mgKalium: 421 mgBallaststoffe: 8 gZucker: 19 gVitamin A: 885 IUVitamin C: 0.3 mgKalzium: 465 mgEisen: 8 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Winterlicher Radicchio-Salat

    Wer auch im Winter gerne saisonal einkaufen und trotzdem knackige Frische auf den Teller zaubern möchte, für den ist Radicchio aus Europa ein besonders vielseitiges Gemüse. Denn die rotweiße Knolle

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top