Miesmuscheln mit Spaghetti

Miesmuscheln mit Spaghetti

Ein absoluter Klassiker sind Miesmuscheln mit Spaghetti. Sie sind auch deshalb so beliebt, weil sie unkompliziert und schnell zubereitet werden können. Sie sind zudem weder an Saison oder Jahreszeit gebunden. Schnell und total lecker. Unbedingt mal ausprobieren.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Fisch, Hauptgericht
Küche Europa, Französisch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 391 kcal

Zutaten:
  

  • 500 Gramm Miesmuscheln gereinigt und entbärt
  • 300 Gramm Spaghetti
  • 1 Stück rote Paprika entkernt und in dünnen Streifen
  • 150 Gramm kleine Kräuterseitlinge im Ganzen lassen
  • 1 Stück Zitrone in Scheiben geschnitten
  • Einige frische Minzblätter für die Dekoration
  • 2 EL Olivenöl - Genuss-Suche Olivenöl Tipp*
  • 2 Stück Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1/2 Tasse Gemüsebrühe
  • 1/2 Tasse trockener leichter Weißwein
  • 1 Prise Pfeffer und Salz nach Belieben

Zubereitung:
 

  • Die Miesmuscheln gründlich unter fließendem kaltem Wasser abspülen, entbärten und säubern. Muscheln, die geöffnet sind oder beschädigt aussehen, aussortieren.
  • Damit der Geschmack ungetrübt ist, müssen die möglich anhaftenden Seepocken und/oder Kalkreste sorgfältig entfernt werden. Dazu benutzt man ein kleines Messer.
  • Jetzt müssen die sehr bitter schmeckenden Fäden, die die Muscheln zum Festhalten an Pfählen und Steinen oder auch am Meeresboden gebrauchen, mit einem Messer entfernt werden. Man nennt das auch entbärten, also den Bart entfernen. Sand und Splitter werden nun unter fließendem Wasser abgespült.
  • Nun die Spaghetti gemäß der Anleitung auf der Verpackung al dente kochen und dann Abgießen und zur Seite stellen.
  • Anschließend in einer großen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und kurz anbraten, bis er duftet, jedoch nicht braun wird. Jetzt die rote Paprika und die Kräuterseitlinge in die Pfanne geben und etwa 3-4 Minuten lang anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.
  • Die Miesmuscheln in die Pfanne geben und den trockenen Weißwein hinzufügen. Die Pfanne mit einem Deckel abdecken und die Muscheln etwa 5-8 Minuten dünsten, bis sie sich geöffnet haben. Nicht geöffnete Muscheln unbedingt aussortieren.
  • Als Nächstes die geöffneten Muscheln aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Der Bratensaft muss in der Pfanne bleiben, mit der Gemüsebrühe vermischt werden und mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt werden.
  • Nun die gekochten Spaghetti in die Pfanne geben und gut mit der Soße vermengen, damit sie den Geschmack aufnehmen. Zum Schluss die Muscheln auf die Spaghetti legen, die Zitronenscheiben platzieren und mit den Minzblättern dekorieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 391 kcalKohlenhydrate: 61 gProtein: 25 gFett: 4 gGesättigte Fettsäuren: 1 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1 gCholesterin: 35 mgNatrium: 363 mgKalium: 570 mgBallaststoffe: 2 gZucker: 2 gVitamin A: 208 IUVitamin C: 11 mgKalzium: 49 mgEisen: 6 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Eclairs

    Eclairs sind vom Blitz getroffen, weil Eclair, aus dem französischen kommend, auf Deutsch Blitz heißt. Charakteristisch für diese gefüllte walzenförmige Gebäck ist die zackige Form, die an einen Blitz erinnert

    Weitergeniessen >>
    Viktoriabarschfilet

    Asiatische Fischpfanne

    Der Viktoriabarsch, auch Nilbarsch genannt, lässt sich ganz leicht verarbeiten: Sein Fleisch ist fest, der Fisch zerfällt somit nicht beim Kochen oder Dünsten. Würzig im Geschmack, bleibt er auch beim

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top