Bierschmorbraten

Bierschmorbraten

Der Bierschmorbraten ist ein echtes Festtagsgericht
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 50 Min.
Gericht Fleisch, Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 415 kcal

Zutaten:
  

  • 1,2 KG Rinderschmorbraten
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 5 Große Zwiebeln
  • 3 EL Senf
  • 500 ml Brühe Kalbsfond oder gekörnte Brühe
  • 1 Scheibe dunkles Brot
  • 3/4 Liter Malzbier
  • 1/2 Liter Bier Pils
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Weinessig
  • 20 Gramm Butter
  • 2 EL Speiseöl

Zubereitung:
 

  • In einem Bräter das Speiseöl erhitzen.
  • Das klein geschnittene Suppengemüse mit Tomatenmark andünsten.
  • Mit dem Bier und 0,4 Liter Malzbier ablöschen. Einkochen lassen. Danach den Weinessig dazu geben und wieder einkochen lassen.
  • Mit der Brühe aufgießen und leicht weiter köcheln lassen.
  • Das Fleisch in einem anderen Bräter in der Butter anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen.
  • Das Fleisch aus dem Bräter holen und die klein geschnittenen Zwiebeln im Bratensaft anbraten.
  • Das restliche Malzbier und den Zucker dazugeben.
  • Das Brot in kleine Krümel zerteilen und mit dem Senf dazugeben.
  • Das Fleisch wieder zurück in die Brühe legen und mindestens 3 1/2 Stunden bei geringer Temperatur schmoren lassen.
  • Am Ende der Schmorzeit die Soße durch ein Sieb drücken und in einen kleinen Topf füllen. Solange einkochen lassen, bis die Flüssigkeit eine dicke Konsistenz hat.
  • Den Sud jetzt zu dem Fleisch geben. Guten Appetit.

Nährwerte – (beziehen sich auf 1 Person)

Kalorien: 415kcalKohlenhydrate: 14gProtein: 41gFett: 12gGesättigte Fettsäuren: 5gMehrfach ungesättigtes Fett: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 5gTransfett: 1gCholesterin: 81mgNatrium: 773mgKalium: 795mgBallaststoffe: 1gZucker: 1gVitamin A: 401IUVitamin C: 1mgKalzium: 52mgEisen: 4mg

  • Share on facebook
    Facebook
    Share on twitter
    Twitter
    Share on pinterest
    Pinterest
    Share on whatsapp
    WhatsApp

    Die Top-Hits unserer Genusssucher :

    Sodbrennen

    Schlemmen ohne Brennen

    Schlemmen ohne Brennen – Sodbrennen Die Advents- und Weihnachtszeit ist nun einmal traditionell die Zeit der lukullischen Genüsse. Und wer will sich angesichts von Stollen, Plätzchen, Glühwein, Bier üppigen Braten

    < Weitergeniessen »
  • Scroll to Top