Paella mit Rundkornreis

Paella - Top vor allem mit Rundkorn

Genuss-Suche.de
Der beste Reis für eine Paella stammt aus der valencianischen Region Albufera. So sehen es vor allem die vielen Fans des spanischen Nationalgerichtes.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Europa, Spanien
Portionen berechnen 2 Personen
Kalorien 912 kcal

Zutaten:
  

  • 200 Gramm Paellareis
  • 1 Glas Fischfond
  • 3-4 EL natives Olivenöl
  • 2-3 Stück Fleischtomaten
  • 1 Msp Safranfäden
  • 160 Gramm Chorizo
  • 1 Stück Gemüsezwiebel groß
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Stück Paprika rot
  • 100 Gramm grüne Bohnen
  • 1 Stück Biozitrone
  • 15 Stück Riesengarnelen (roh, geschält, ohne Kopf)
  • 300 Gramm Kabeljaufilets in Stücken portioniert
  • 250 Gramm Hähnchenbrustfilet in Stücken portioniert
  • 100 Gramm Tiefkühlerbsen
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung:
 

  • Die Tomaten mit einem scharfen Messer ritzen, mit kochendem Wasser übergießen und kurz warten. Dann kalt abschrecken, häuten und den Stielansatz entfernen. Zum Schluss in kleine Stücke würfeln.
  • Den Safran in wenig kochendes Wasser einlegen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Paprika waschen und in ca. 1 cm Stücke würfeln.
  • Jetzt die Chorizo von der Pelle befreien und in zwei Hälften teilen. Nun in Scheibchen schneiden.
  • Die Bohnen in zwei Hälften teilen. In einer Pfanne die Chorizo etwa 2 bis 3 Minuten scharf anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Nun das Olivenöl zum von der Chorizo ausgetretenen Bratfett geben und die Zwiebel nebst Paprika darin etwa 5-6 Minuten andünsten. Jetzt den Knoblauch, die Tomatenstücke und den Safran mit der Einweichflüssigkeit und dem Fond dazugeben. Als nächstes wird der Rückenpanzer der Garnelen in der Länge mittig aufgeschnitten. Nun das Garnelenfleisch längs mittig aufschneiden, Garnelenfleisch einritzen und den schwarzen Darm entfernen.
  • Reis in die Pfanne geben, salzen und unter Rühren 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Garnelen 3 Minuten bei kleiner Hitze darin garen, danach wenden.
  • Inzwischen die Bohnen in kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, dann die Erbsen dazugeben und 1 Minute mitkochen. Alles durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  • Kabeljaustücke und Hühnerbrustfilet salzen. Zur Paella geben und ca. 5 Minuten mitköcheln lassen; die Paella jetzt aber nicht mehr rühren. Bohnen, Erbsen und Chorizo zugeben, nochmal durcherhitzen und vom Herd nehmen.
  • 5 Minuten ziehen lassen. Die Paella mit Zitronenspalten garnieren und servieren.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 912 kcalKohlenhydrate: 86 gProtein: 78 gFett: 25 gGesättigte Fettsäuren: 9 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 2 gTransfett: 1 gCholesterin: 207 mgNatrium: 1433 mgKalium: 1513 mgBallaststoffe: 4 gZucker: 2 gVitamin A: 6618 IUVitamin C: 14 mgKalzium: 149 mgEisen: 5 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Linsensuppe

    Linsensuppe ist die bunte Suppe. Es gibt rote, gelbe, schwarze und braune Linsen. Die Farben haben tatsächlich einen Einfluss auf den Geschmack. So schmecken die roten Linsen mild und leicht

    Weitergeniessen >>

    Safran-Mandel-Suppe

    Safran-Mandel-Suppe ist nicht nur sehr lecker, sondern auch top gesund. Safran ist sehr viel mehr als nur ein Gewürz und hat heilende Wirkungen. In Zusammenarbeit mit Mandeln, die ja bekannt

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top