Tajine

Tajine, der etwas andere Römertopf der Berber aus Lehm gebrannt, gibt uns den aromatischen Hochgenuss

In der nordafrikanischen Küche wird dieser aus Lehm gebrannte Schmortopf fast täglich zum Garen aller möglichen Speisen verwendet. Er kann auf allen Herdarten in der Küche und sogar auf dem offenen Feuer beim Grillen verwendet werden. Der Name Tajine bezeichnet nicht nur den Topf, sondern auch die jeweiligen im Topf zubereiteten Speisen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Afrikanisch
Portionen berechnen 4 Personen
Kalorien 196 kcal

Zutaten:
  

  • 500 Gramm Hähnchenschenkel oder Hähnchenbrust in Stücke geschnitten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stück Zwiebel gehackt
  • 2 Stück Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 Stück rote Paprika in Streifen geschnitten
  • 1 Stück gelbe Paprika in Streifen geschnitten
  • 2 Stück Karotten in dünne Scheiben geschnitten
  • 200 Gramm Süßkartoffeln geschält und gewürfelt
  • 1 Dose geschälte Tomaten ca. 400 g
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL gemahlener Kurkuma
  • 1 Prise Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 2 EL gehackte frische Petersilie oder Koriander zum Garnieren
  • Optional: 100 g entsteinte grüne Oliven

Zubereitung:
 

  • Alle Zutaten vorbereiten, das Hähnchen und das Gemüse schneiden. Olivenöl in der Tajine bei mittlerer Hitze erhitzen.
  • Die Hähnchenstücke von allen Seiten leicht anbraten, dann aus der Tajine nehmen und beiseite stellen.
  • Die gehackte Zwiebel und den Knoblauch in die Tajine geben und glasig braten.
  • Die Paprikastreifen, Karottenscheiben und Süßkartoffelwürfel hinzufügen und anbraten.
  • Die geschälten Tomaten und Hühnerbrühe in die Tajine geben und gut vermischen.
  • Gewürze (Kreuzkümmel, Ingwer, Paprikapulver, Kurkuma), Salz und Pfeffer sowie eine Prise Zucker hinzufügen und alles gründlich vermengen.
  • Die angebratenen Hähnchenstücke zurück in die Tajine legen. Die entsteinten grünen Oliven (wenn optional gewählt) hinzufügen.
  • Die Tajine abdecken und die Hitze reduzieren. Alles für etwa 45 Minuten bis 1 Stunde köcheln lassen, bis das Hähnchen zart und das Gemüse gar ist.
  • Vor dem Servieren die Tajine mit gehackter Petersilie oder mit Koriander bestreuen. Die Tajine direkt aus dem Topf servieren und nach Belieben mit Fladenbrot oder mit Couscous ergänzen.

Nährwerte - (für 1 Person - Irrtum vorbehalten)

Kalorien: 196 kcalKohlenhydrate: 11 gProtein: 28 gFett: 4 gGesättigte Fettsäuren: 1 gMehrfach ungesättigtes Fett: 1 gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1 gTransfett: 0.01 gCholesterin: 81 mgNatrium: 358 mgKalium: 656 mgBallaststoffe: 2 gZucker: 2 gVitamin A: 7352 IUVitamin C: 4 mgKalzium: 27 mgEisen: 1 mg
Zurück zur Rezeptübersicht

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Rezepte unserer Genusssucher :

    Linsensuppe

    Linsensuppe ist die bunte Suppe. Es gibt rote, gelbe, schwarze und braune Linsen. Die Farben haben tatsächlich einen Einfluss auf den Geschmack. So schmecken die roten Linsen mild und leicht

    Weitergeniessen >>

    Blumenkohl-Curry

    Hier folgt eine Kreation mit Aromen und Gewürzen in Verbindung mit Wildreis und Blumenkohl. Eine seltene aber sehr interessante und schmackhafte Angelegenheit.

    Weitergeniessen >>
  • Nach oben scrollen
    Scroll to Top