Hummer gegrillt

Hummer gegrillt - Immer wieder ein großer Genuss

Eigentlich ist der lebende Hummer schwarzblau. Kaum einer kennt ihn anders als tiefrot. Das ist aber erst seine Farbe, wenn er zu heiß gebadet hat.
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Fisch, Hauptgericht
Land & Region Europa
Portionen berechnen 2 Personen
Kalorien 41 kcal

Zutaten:
  

  • 2 Stück Hummer
  • 6 El Zitrone Bio
  • 4 TL Knoblauch gehackt
  • 10 EL Butter
  • 6 Msp Paprika edelsüß
  • 1 Prise Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1/2 Liter Eiswasser zum abschrecken

Zubereitung:
 

  • Den Hummer ca. 5-6 Minuten im kochenden Wasser ankochen. Der Hummer ist dann innen nicht mehr roh und kann gegrillt werden. Nach den 5-6 Minuten den Hummer entnehmen und im Eiswasser abschrecken.
  • Als Nächstes den Hummer der Länge nach in zwei Hälften schneiden und die grünliche Innerei (das ist die Hummerleber) herausnehmen. Damit die restliche Luft aus dem Hummer beim Grillen entweichen kann müssen nun mit dem Messer kleine Schlitze in den Scheren vorgenommen werden.
  • Nun das Hummerfleisch mit dem Zitronensaft, dem Paprikapulver, Salz, Pfeffer und der geschmolzenen Butter mit einem Backpinsel einpinseln. Zuletzt den Knoblauch darauf geben (Wer Knoblauch nicht mag, lässt ihn einfach weg)
  • Den sauberen Grill ein wenig einfetten und erhitzen. Den Hummer auf der inneren Seite ca. 5-6 Minuten grillen. Dann den Hummer umdrehen und wieder einpinseln. Dann wieder 5-6 Minuten grillen.
  • Wenn das Hummerfleisch eine feste Konsistenz erreicht, ist der Grillvorgang zu beenden.
  • Guten Appetit

Nährwerte - (beziehen sich auf 1 Person)

Natrium: 231mgKalzium: 7mgVitamin C: 6mgVitamin A: 220IUZucker: 1gBallaststoffe: 1gKalium: 22mgCholesterin: 12mgKalorien: 41kcalTransfett: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1gMehrfach ungesättigtes Fett: 1gGesättigte Fettsäuren: 3gFett: 4gProtein: 1gKohlenhydrate: 1gEisen: 1mg
Zurück zur Rezeptübersicht
  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Hits unserer Genusssucher :

    Eisgenuss

    Heiss auf Eis

    Wer hätte es gedacht: Nicht die südeuropäischen Länder Italien oder Spanien sind beim Pro-Kopf-Verbrauch von Speiseeis führend, sondern Finnland. Nach Angaben des E.I.S. Eis Info Service verspeist jeder Finne und jede Finnin pro Jahr im Durchschnitt 14 Liter Speiseeis, in Deutschland lag der Pro-Kopf-Verbrauch 2021 bei „nur“ rund acht Litern.

    < Weitergeniessen »
    Genusspausen

    Kulturtouren und Genusspausen

    Weiden in der Oberpfalz bietet Urlaubserlebnisse für jeden Geschmack In der Natur sein, Sehenswürdigkeiten besuchen, typische Kulinarik genießen und einkaufen gehen – diese Aktivitäten befanden sich laut Deutschem Tourismusverband (DTV)

    < Weitergeniessen »
  • Scroll to Top