Assam Pfeffer

Assam Pfeffer

Assam Pfeffer Herkunft und Pflanze

Assam Tee ist vielen von uns ein durchaus gebräuchliches tägliches Getränk. Assam Pfeffer hingegen ist nicht so sehr oder auch fast gar nicht bekannt. Dieser Pfeffer gehört zum Langen Pfeffer und damit zu einer Unterart vom Echten Pfeffer.

Inhaltsverzeichnis:

Er wird von Wissenschaftlern und Historikern als der Pfeffer bezeichnet, der als erstes über das Mittelmeer nach Europa kam. Der botanische Name ist Piper Longum.

Der Lange Pfeffer ist eine wildwachsende Pflanze und wächst heute fast im gesamten indischen Raum; vom Himalaya Gebirge (aus der Nähe kommt das sehr umstrittene Himalaya Salz) bis zum südlichen Indien. Hier wachsen auch viele weitere leckere und seltene Gewürze. Langer Pfeffer ist ca. 3-4-mal so groß wie der Assam Pfeffer.

Assam Pfeffer Geografische Zuordnung

Assam liegt im Nordosten Indiens und gehört zu den sogenannten sieben Schwester-staaten, die nur durch einen schmalen Korridor mit dem Rest des Landes verbunden sind. Die Fläche des Bundesstaates beträgt 78.512 Quadratkilometer. Damit nimmt er eine mittlere Stellung unter den Bundesstaaten Indiens ein und ist etwa so groß wie Tschechien. Quelle: Wikipedia

Assam Pfeffer Ernte

Assam Pfeffer wird auch heute noch ausschließlich in Handarbeit hergestellt. Von der mühsamen Ernte der Pfefferbeeren von Hand, über das Säubern und Waschen bis hin zum Trocknen über offenem Feuer, dem Sortieren und schließlich auch Verpacken und Lagern erfolgt alles in Handarbeit. Assam wird oft auch leicht angeräuchert.

Das Genuss-Suche-Team empfiehlt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Assam Pfeffer Geschmack und Geruch

Der Assam Pfeffer besitzt eine ähnliche Schärfe wie der Szechuan Pfeffer. Die in dem Pfeffer enthaltenen Amiden und Piperin vermitteln ein intensives Geschmacksgefühl.

Man nimmt den Pfeffer unweigerlich ganz anders und intensiver wahr. Er hat eine rauchige Note und eine Nähe zu Zitronen sowie einen eben solchen Duft.

Assam Pfeffer Verwendung

In Indien wird dieser Pfeffer auch in der Medizin verwendet. Er hilft bei Entzündungen im Rachenraum und bei hartnäckigen Erkältungen, ähnlich wie Ingwer.

In der Küche harmoniert der Assam Pfeffer mit Wildgerichten, Fisch, Lamm, sowie zu gegrilltem Fleisch. Auch zu einer Verfeinerung der Bratensoße und zu Gemüse passt er ganz hervorragend.

Wie auch der Ashanti, wird der Assam Pfeffer dem Trend folgend, zunehmend zu Desserts mit süßen Anteilen – selbst mit Schokolade – verwendet. Er kann aber gewiss nicht (trotz seines ähnlichen Aussehens) mit Brombeeren verwechselt werden. Dafür ist er auch optisch zu Tomaten ein wahrer Hingucker.

Quelle: Genuss-Suche.de

Hier findet ihr unsere weiteren Pfeffersorten aus dem Ratgeber

Andamalin Pfeffer
Andamalin Pfeffer - Er ist ein wilder Falscher Pfeffer
Ashanti Pfeffer
Ashanti Pfeffer-Auch Kongo Pfeffer, ist Echter Pfeffer
Assam Pfeffer
Assam Pfeffer-Er ist Brombeeren zum Verwechseln ähnlich
Banasura Pfeffer
Banasura Pfeffer - Einer der wohl edelsten Pfeffer
Belem Pfeffer
Belem Pfeffer-Ein Brasilianer mit ungeahnten Qualitäten
Bucay Pfeffer
Bucay Pfeffer-Aus dem Regenwald in Ecuador nach Europa
Cayenne Pfeffer
Cayenne Pfeffer - Sehr scharf aber auch sehr falsch
Chiloe Pfeffer
Chiloe Pfeffer - Das geniale Vermächtnis der Mapuche
Cumeo Pfeffer
Cumeo Pfeffer - Er ist nicht der beste aber der höchste
Grüner Pfeffer
Grüner Pfeffer – Der beliebteste für Pfeffermischungen
Kubebenpfeffer
Kubebenpfeffer - Er soll den Geist erhellen und fit halten
Lampong Pfeffer
Lampong Pfeffer - Er kommt aus der kalten Vulkanerde
Langpfeffer
Langpfeffer - Nach Jahrhunderten ist er wieder aktuell
Malabar Pfeffer
Malabar Pfeffer – Er ist der Tiger unter den Pfeffern
Malaguetta Pfeffer
Malaguetta Pfeffer - Mit ihm fühlt man sich im Paradies
Mandarinen Pfeffer
Mandarinen Pfeffer – Hocharomatisches Zitrusfruchtaroma
Mönchspfeffer
Mönchspfeffer - Ein wahrhaftiger Heilpfeffer
Muntok Pfeffer
Muntok Pfeffer - Einer der besten weißen Pfeffer
Nelkenpfeffer
Nelkenpfeffer - Einzigartig - Vier auf einen Streich
Penja Pfeffer
Penja Pfeffer - Er ist auf echter Vulkanerde gewachsen
Periyar Pfeffer
Periyar Pfeffer - Ein Pfeffer aus dem Dschungel
Phu Quoc Pfeffer
Phu Quoc Pfeffer – Ein Pfeffer von der Smaragdinsel
Pondicherry Pfeffer
Pondicherry Pfeffer - der starke Kollege zum Kampotpfeffer
Rosa Pfeffer
Rosa Pfeffer - Eine Beere, die sich Pfeffer nennt
Roter Kampotpfeffer
Roter Kampotpfeffer - Er ist der König unter den Pfeffern
Sansho Pfeffer
Sansho Pfeffer – Auch japanischer Pfeffer genannt
Sarawak Pfeffer
Sarawak Pfeffer - Der Fluss Sarawa gab ihm seinen Namen
Schokoladenpfeffer
Schokoladenpfeffer – Kleiner als der Bruder, aber köstlich
Schwarzer Pfeffer
Schwarzer Pfeffer - Der Ursprung aller Pfeffersorten
Spanischer Pfeffer
Spanischer Pfeffer – Die große Vitaminbombe schlechthin
Szechuan Pfeffer
Szechuan Pfeffer – Der Geschmack, der einen umhaut
Tansania Pfeffer
Tansania Pfeffer – er kommt von der Insel Sansibar
Tasmanischer Pfeffer
Tasmanischer Pfeffer – Ein ziemlich scharfer Bursche
Tellicherry Pfeffer
Tellicherry Pfeffer - Vor 1.500 Jahren kam er nach Europa
Timut Pfeffer
Timut Pfeffer - Die wilde Pflanze aus luftiger Höhe
1
2
  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Hits unserer Genusssucher :

    Eisgenuss

    Heiss auf Eis

    Wer hätte es gedacht: Nicht die südeuropäischen Länder Italien oder Spanien sind beim Pro-Kopf-Verbrauch von Speiseeis führend, sondern Finnland. Nach Angaben des E.I.S. Eis Info Service verspeist jeder Finne und jede Finnin pro Jahr im Durchschnitt 14 Liter Speiseeis, in Deutschland lag der Pro-Kopf-Verbrauch 2021 bei „nur“ rund acht Litern.

    < Weitergeniessen »
  • Scroll to Top