Andamalin Pfeffer

Andamalin Pfeffer

Andamalin Pfeffer Herkunft

Der Andamalin Pfeffer stammt von der wildwachsenden Andamalinpflanze. Sie ist auf der Insel Sumatra in Indonesien beheimatet und wächst, trotz vielfacher Versuche, sie zu kultivieren, immer noch wild.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Inhaltsverzeichnis:

Der Andamalin wird auch Indonesischer Zitronenpfeffer genannt. Seine botanische Be-zeichnung ist Zanthoxylum acanthopodium.

Andamalin Pfeffer Pflanze

Die Pfefferpflanze bringt ganzjährig Früchte hervor, die ihre Vermehrung den dort heimischen Vögeln verdankt. Diese scheiden nach dem Verzehr der Pfefferkörner ganz spezifische Enzyme aus, die für das Wachstum der Pflanze essentiell sind.

Ein ähnliches Zusammenspiel von Pflanze und Tier kennen wir von der Herstellung von Arganöl.

Wie bei dem Szechuanpfeffer bildet die Andamalinpflanze Samenkapseln, die etwas kleiner ausfallen als beim Szechuan.

Andamalin Pfeffer Ernte

Nach der Ernte müssen die Pflanzenrispen getrocknet werden. Dazu verwendet man luftige selbstgefertigte Körbe aus Schilf. Außerordentlich bemerkenswert ist, dass der Andamalin Pfeffer bei der Trocknung fast 90 Prozent seines Erntegewichtes verliert.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man für ein Kilogramm Andamalin Pfeffer etwa 10 Kilogramm Rohmasse benötigt. Das schlägt sich dann auch im Preis nieder; für 100 Gramm Andamalin Pfeffer muss man etwa 35 € bezahlen.

Das Genuss-Suche-Team empfiehlt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Andamalin Pfeffer Geschmack

Der Andamalin Pfeffer ist mit dem Szechuan Pfeffer verwandt, hat aber gegenüber dem Szechuan Pfeffer einen doch ganz eigenen, intensiv fruchtigen, zitronenartigen Geschmack.

Andamalin Pfeffer Geruch

Er riecht auch ganz intensiv nach Zitronen und überzeugt daher schon aromatisch vor dem eigentlichen Verzehr. Wer ihn einmal riecht und schmeckt, möchte nicht mehr auf ihn verzichten. Auch in den Gourmet Küchen unseres Landes ist er schon sehr oft zu finden.

Andamalin Pfeffer Verwendung

Der Pfeffer passt sehr gut zu Geflügel, Fisch, Reis und Meeresfrüchten. Auch Salate, Suppen und Desserts sind begeistert von ihm und dem Aroma von Zitronen

Ganze Pfefferkörner werden gern in Schmorgerichten und den asiatischen Curry Gerichten verwendet.

Quelle: Genuss-Suche.de

Hier findet ihr unsere weiteren Pfeffersorten aus dem Ratgeber

Andamalin Pfeffer
Andamalin Pfeffer - Er ist ein wilder Falscher Pfeffer
Ashanti Pfeffer
Ashanti Pfeffer-Auch Kongo Pfeffer, ist Echter Pfeffer
Assam Pfeffer
Assam Pfeffer-Er ist Brombeeren zum Verwechseln ähnlich
Banasura Pfeffer
Banasura Pfeffer - Einer der wohl edelsten Pfeffer
Belem Pfeffer
Belem Pfeffer-Ein Brasilianer mit ungeahnten Qualitäten
Bucay Pfeffer
Bucay Pfeffer-Aus dem Regenwald in Ecuador nach Europa
Cayenne Pfeffer
Cayenne Pfeffer - Sehr scharf aber auch sehr falsch
Chiloe Pfeffer
Chiloe Pfeffer - Das geniale Vermächtnis der Mapuche
Cumeo Pfeffer
Cumeo Pfeffer - Er ist nicht der beste aber der höchste
Grüner Pfeffer
Grüner Pfeffer – Der beliebteste für Pfeffermischungen
Kubebenpfeffer
Kubebenpfeffer - Er soll den Geist erhellen und fit halten
Lampong Pfeffer
Lampong Pfeffer - Er kommt aus der kalten Vulkanerde
Langpfeffer
Langpfeffer - Nach Jahrhunderten ist er wieder aktuell
Malabar Pfeffer
Malabar Pfeffer – Er ist der Tiger unter den Pfeffern
Malaguetta Pfeffer
Malaguetta Pfeffer - Mit ihm fühlt man sich im Paradies
Mandarinen Pfeffer
Mandarinen Pfeffer – Hocharomatisches Zitrusfruchtaroma
Mönchspfeffer
Mönchspfeffer - Ein wahrhaftiger Heilpfeffer
Muntok Pfeffer
Muntok Pfeffer - Einer der besten weißen Pfeffer
Nelkenpfeffer
Nelkenpfeffer - Einzigartig - Vier auf einen Streich
Penja Pfeffer
Penja Pfeffer - Er ist auf echter Vulkanerde gewachsen
Periyar Pfeffer
Periyar Pfeffer - Ein Pfeffer aus dem Dschungel
Phu Quoc Pfeffer
Phu Quoc Pfeffer – Ein Pfeffer von der Smaragdinsel
Pondicherry Pfeffer
Pondicherry Pfeffer - der starke Kollege zum Kampotpfeffer
Rosa Pfeffer
Rosa Pfeffer - Eine Beere, die sich Pfeffer nennt
Roter Kampotpfeffer
Roter Kampotpfeffer - Er ist der König unter den Pfeffern
Sansho Pfeffer
Sansho Pfeffer – Auch japanischer Pfeffer genannt
Sarawak Pfeffer
Sarawak Pfeffer - Der Fluss Sarawa gab ihm seinen Namen
Schokoladenpfeffer
Schokoladenpfeffer – Kleiner als der Bruder, aber köstlich
Schwarzer Pfeffer
Schwarzer Pfeffer - Der Ursprung aller Pfeffersorten
Spanischer Pfeffer
Spanischer Pfeffer – Die große Vitaminbombe schlechthin
Szechuan Pfeffer
Szechuan Pfeffer – Der Geschmack, der einen umhaut
Tansania Pfeffer
Tansania Pfeffer – er kommt von der Insel Sansibar
Tasmanischer Pfeffer
Tasmanischer Pfeffer – Ein ziemlich scharfer Bursche
Tellicherry Pfeffer
Tellicherry Pfeffer - Vor 1.500 Jahren kam er nach Europa
Timut Pfeffer
Timut Pfeffer - Die wilde Pflanze aus luftiger Höhe
1
2
  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Hits unserer Genusssucher :

  • Scroll to Top