Langpfeffer

Langpfeffer

Langpfeffer Herkunft

Der heute gebräuchliche Langpfeffer stammt überwiegend aus Indien, aus Thailand und aus Indonesien. Ein besonderer, allerdings ein wenig kürzerer, Kamerad von ihm kommt aus dem afrikanischen Assam, der Assam Pfeffer. Der Langpfeffer ist auch als der bengalische Pfeffer oder Bangladesch Pfeffer bekannt. Weitere Namen sind der Balinesische Pfeffer und der Jaborandi Pfeffer; er wird auch oftmals einfach nur als Stangenpfeffer bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis:

Er wächst oft in der Nachbarschaft vieler anderer Gewürze und auch von Tee. Sein botanischer Name ist Piper Longum und er ist damit natürlich ein echter Pfeffer.

Langer Pfeffer, auch Stangenpfeffer genannt, ist eine Art aus der Gattung Pfeffer in der Familie der Pfeffergewächse (Piperaceae) Er wird auf Tamil/Malayalam pippali genannt und gab der gesamten Gattung Piper den Namen.

Der Langpfeffer spielte über Jahrhunderte keine Rolle mehr ist aber heute im modernen Europa wieder ein hoch geschätzter Pfeffer. Gourmetköche haben ihn tatsächlich wiederentdeckt und verwenden ihn heute fast alltäglich.

Alexander der Große hat diesen wunderbaren Pfeffer im 4. Jahrhundert vor Christus von einem seiner Feldzüge mit nach Europa gebracht.

Langpfeffer Pflanze und Ernte

Auch der Langpfeffer ist als typische Pfefferpflanze eine Kletterpflanze, die ca. 10 bis 12 Meter hoch werden kann. Die bei uns als Kätzchen bekannten Blütenstände von manchen Sträuchern oder Bäumen sind bei dieser Pfefferpflanze als Fruchtstände, ähnlich wie bei Tomaten, zu finden. Ob sie nun als ein roter oder schwarzer langer Pfeffer ge-erntet werden, liegt ausschließlich an dem Zeitpunkt der Ernte.

Die Ernte vom Langpfeffer geschieht, egal ob als Wildsammlung oder von kultivierten Plantagen, von Hand.

Langpfeffer Aussehen

Der Langpfeffer unterscheidet sich im Aussehen deutlich von den bei uns bekannten Pfefferkörnern oder auch von Senfkörnern. Er besteht nicht aus Pfefferkörnern, sondern aus ca. 3 Zentimeter langen Stücken. Der Langpfeffer eignet sich aber trotzdem durchaus dazu, in der Mühle gemahlen zu werden. Dazu muss man ihn aber vorher in kleine Stücke zerbröckeln.

Langpfeffer Verwendung

Er kann wie schwarzer Pfeffer verwendet werden, Da der Langpfeffer etwa 5 bis 8 % mehr vom Piperin, der die Schärfe ausmacht, enthält, kommt er etwas schärfer daher. Zum Vergleich: Der sehr scharfe Cayenne Pfeffer enthält weniger als 1 % Capsaicin, welches beim Chilipulver die Schärfe ausmacht.

Der Langpfeffer ist ein Pfefferallrounder und passt universell zu allen Speisen. Ob Fleisch, ob Fisch, ob Gemüse oder Reis oder zu Soßen und Eintöpfen; er passt immer.

Das Genuss-Suche-Team empfiehlt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Langpfeffer Geschmack und Geruch

Der Langpfeffer überrascht mit einem ätherisch aromatischen Duft, der auch an eine schwere Süße und an Schokolade erinnert. Er schmeckt auch leicht süßlich, was zu seinem Schärfegehalt sehr gut harmoniert. Es verwundert nicht, dass es eine Sorte vom Langpfeffer gibt, die Schokoladenpfeffer heißt.

Langpfeffer in der Medizin

Der Langpfeffer wurde und wird nach wie vor in der ayurvedischen Medizin und der ayurvedischen Küche gern und erfolgreich angewendet. Er genießt seine Bedeutung schon wesentlich länger als der schwarze Pfeffer. Im asiatischen Raum gilt er zudem, genau wie Ingwer, nach wie vor als Aphrodisiakum.

Hier findet ihr unsere weiteren Pfeffersorten aus dem Ratgeber

Andamalin Pfeffer
Andamalin Pfeffer - Er ist ein wilder Falscher Pfeffer
Ashanti Pfeffer
Ashanti Pfeffer-Auch Kongo Pfeffer, ist Echter Pfeffer
Assam Pfeffer
Assam Pfeffer-Er ist Brombeeren zum Verwechseln ähnlich
Banasura Pfeffer
Banasura Pfeffer - Einer der wohl edelsten Pfeffer
Belem Pfeffer
Belem Pfeffer-Ein Brasilianer mit ungeahnten Qualitäten
Bucay Pfeffer
Bucay Pfeffer-Aus dem Regenwald in Ecuador nach Europa
Cayenne Pfeffer
Cayenne Pfeffer - Sehr scharf aber auch sehr falsch
Chiloe Pfeffer
Chiloe Pfeffer - Das geniale Vermächtnis der Mapuche
Cumeo Pfeffer
Cumeo Pfeffer - Er ist nicht der beste aber der höchste
Grüner Pfeffer
Grüner Pfeffer – Der beliebteste für Pfeffermischungen
Kubebenpfeffer
Kubebenpfeffer - Er soll den Geist erhellen und fit halten
Lampong Pfeffer
Lampong Pfeffer - Er kommt aus der kalten Vulkanerde
Langpfeffer
Langpfeffer - Nach Jahrhunderten ist er wieder aktuell
Malabar Pfeffer
Malabar Pfeffer – Er ist der Tiger unter den Pfeffern
Malaguetta Pfeffer
Malaguetta Pfeffer - Mit ihm fühlt man sich im Paradies
Mandarinen Pfeffer
Mandarinen Pfeffer – Hocharomatisches Zitrusfruchtaroma
Mönchspfeffer
Mönchspfeffer - Ein wahrhaftiger Heilpfeffer
Muntok Pfeffer
Muntok Pfeffer - Einer der besten weißen Pfeffer
Nelkenpfeffer
Nelkenpfeffer - Einzigartig - Vier auf einen Streich
Penja Pfeffer
Penja Pfeffer - Er ist auf echter Vulkanerde gewachsen
Periyar Pfeffer
Periyar Pfeffer - Ein Pfeffer aus dem Dschungel
Phu Quoc Pfeffer
Phu Quoc Pfeffer – Ein Pfeffer von der Smaragdinsel
Pondicherry Pfeffer
Pondicherry Pfeffer - der starke Kollege zum Kampotpfeffer
Rosa Pfeffer
Rosa Pfeffer - Eine Beere, die sich Pfeffer nennt
Roter Kampotpfeffer
Roter Kampotpfeffer - Er ist der König unter den Pfeffern
Sansho Pfeffer
Sansho Pfeffer – Auch japanischer Pfeffer genannt
Sarawak Pfeffer
Sarawak Pfeffer - Der Fluss Sarawa gab ihm seinen Namen
Schokoladenpfeffer
Schokoladenpfeffer – Kleiner als der Bruder, aber köstlich
Schwarzer Pfeffer
Schwarzer Pfeffer - Der Ursprung aller Pfeffersorten
Spanischer Pfeffer
Spanischer Pfeffer – Die große Vitaminbombe schlechthin
Szechuan Pfeffer
Szechuan Pfeffer – Der Geschmack, der einen umhaut
Tansania Pfeffer
Tansania Pfeffer – er kommt von der Insel Sansibar
Tasmanischer Pfeffer
Tasmanischer Pfeffer – Ein ziemlich scharfer Bursche
Tellicherry Pfeffer
Tellicherry Pfeffer - Vor 1.500 Jahren kam er nach Europa
Timut Pfeffer
Timut Pfeffer - Die wilde Pflanze aus luftiger Höhe
1
2
  • Facebook
    Twitter
    Pinterest
    WhatsApp

    Die Top-Hits unserer Genusssucher :

  • Scroll to Top